Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Trotz Kinderporno-Skandals lädt Odenwaldschule zum «Internatstag»

Trotz Kinderporno-Skandals lädt Odenwaldschule zum «Internatstag»

HEPPENHEIM. Die wegen eines neuen Missbrauchsverdachts unter Druck stehende Odenwaldschule erwartet an diesem Samstag (3. Mai) Interessierte zu einem «Internatstag». Dabei könnten sich Eltern und Schüler über das Angebot der Schule informieren, die Räume ansehen und nach Anmeldung am Unterricht teilnehmen, sagte die Sprecherin der Schule, Gertrud Ohling-von Haken. Lehrer und Schüler stünden bereit, um Fragen zu beantworten. «Internatstage» seien nicht öffentlich, es gebe solche Tage zudem mehrfach in jedem Frühjahr.

Wie viele Menschen am Samstag kommen, sei nicht klar. Möglicherweise seien viele vom Bekanntwerden des neuen Verdachts abgeschreckt, sagte die Sprecherin.

Im Zentrum des neuen Missbrauchsverdachts steht ein fristlos entlassener Pädagoge, der 2011 an die Schule gekommen war. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher sexueller Übergriffe. Betroffen seien möglicherweise mehrere Schüler. Der Mann hatte gestanden, Kinderpornos aus dem Internet heruntergeladen zu haben. Das Internat war vor einigen Jahren von einem Missbrauchsskandal erschüttert worden. Seit den 1960er Jahren waren an der Schule mindestens 132 Schüler von Lehrern sexuell missbraucht worden. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*