Startseite ::: Nachrichten ::: „Klasse!“: Bildungsminister stellt Schulmagazin vor – Grüne: Unzulässige Werbung

„Klasse!“: Bildungsminister stellt Schulmagazin vor – Grüne: Unzulässige Werbung

SCHWERIN. Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) ist wegen eines neuen Schulmagazins in die Kritik geraten. Das Bildungsministerium hatte in der vergangenen Woche die erste Ausgabe seines Info-Hefts «klasse!» an Schüler und Lehrer ausgegeben, wie eine Sprecherin mitteilte.

«Einmal im Jahr – rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres – informiere ich künftig im Schulmagazin umfassend über Neuigkeiten im nächsten Schuljahr», wurde Brodkorb zitiert. «Eltern müssen sich künftig nicht mehr mühsam die benötigten Informationen über die Schule selbst zusammensuchen, sondern erhalten sie geliefert.»

Die Grünen kritisierten das 35-seitige Magazin hingegen als «schamlosen Versuch einer Charmeoffensive». «Tatsächlich handelt es sich im Wesentlichen um eine aufwendige und teure Werbebroschüre der Landesregierung», sagte die bildungspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Ulrike Berger. «Es ist bedauerlich, dass der Minister es offensichtlich für nötig hält, sein Image mit Hilfe von Steuergeldern derart unverblümt aufzupolieren.» Sie verwies darauf, dass öffentliche Schulen parteipolitisch neutral zu sein haben. Im Zentrum des Streits stehen unterschiedliche Statistiken über Klassengrößen und Bildungsausgaben. dpa

Hier geht es zum Magazin „klasse!“.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*