Startseite ::: Nachrichten ::: Niedersachsen verlängert Beschäftigung von Sozialpädagogen an Hauptschulen

Niedersachsen verlängert Beschäftigung von Sozialpädagogen an Hauptschulen

HANNOVER. Niedersachsen verlängert die Beschäftigung von Sozialpädagogen an den Hauptschulen zunächst bis Ende 2016. Das teilte das Kultusministerium am Donnerstag in Hannover mit. An dem sogenannten Hauptschul-Profilierungsprogramm nehmen rund 480 Schulen teil, darunter auch Förderschulen, Oberschulen und Kooperative Gesamtschulen. Jede dieser Schulen hat in der Regel einen Sozialpädagogen, die Hälfte der Stelle wird vom Land finanziert, die andere Hälfte zumeist von den Kommunen. Nach 2016 soll es ein integriertes Konzept zur schulischen Sozialarbeit geben, das auch die Berufsorientierung mit abdeckt. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*