Anzeige


Startseite ::: Service ::: Konzepte zum Volleyballspielen im Sportunterricht

Konzepte zum Volleyballspielen im Sportunterricht

DÜSSELDORF. Beliebte Sportarten an die Bedingungen in der Schule anzupassen ist eine organisatorische Herausforderung. Das weiß auch Josef Wolf, Mitglied im Lehrausschuss des Deutschen Volleyball-Verbands und Dozent für Volleyball, Fußball und Basketball an der Universität Augsburg. Wie es funktionieren kann, das möchte Wolf auf seiner ehrenamtlich erstellten Internetseite www.volleyball-schule.info zeigen.

Dafür stellt der Sportdozent auf seiner Website Konzepte zum Volleyballspielen zur Verfügung, die auf die verschiedenen Schulabschnitte angepasst sind. Für Grundschullehrer führt er Ideen für Einzel-, Partner- und Gruppenübungen auf, mit denen die Ballkoordination geübt werden kann. Darüber hinaus präsentiert er Spiele zur Ballschulung sowie acht Schwierigkeitsstufen, um über Turniere die Schüler an den Spielablauf heranzuführen. Laut Wolf ermögliche das Spielkonzept „eine hohe Bewegungsintensität und ist auch mit Anfängern machbar“.

Für die fünften und sechsten Klassen bietet Wolf verschiedene methodische Übungen, die den Schülern helfen sollen, die Regeln zu verinnerlichen und die diversen Annahme- und Schlagtechniken zu trainieren. Außerdem erklärt er einige Spielideen, die in kleinen Gruppen durchgeführt werden können. Für den Unterricht der Klassen 7 bis 13 legt Josef Wolf den Schwerpunkt auf die Technik. Neben der grundlegenden Theorie präsentiert er Spielformen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, um die theoretischen Aspekte zu üben. Darauf aufbauend nennt er zudem einige Spielideen, mit denen die Spielfähigkeit der Schüler verbessert werden soll.

Ein Kommentar

  1. mehrnachdenken

    Ausgezeichnetes Unterrichtsmaterial. Dann auch noch umsonst!
    Ob sich die kommerziellen Anbieter darüber freuen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*