Philologenverband präsentiert Umfrage: Mehrheit der Bayern für Gymnasialreform

0

MÜNCHEN. Unmittelbar vor Beginn der Eintragungsfrist für das Gymnasiums-Volksbegehren hat der Philologenverband (bpv) eine Umfrage präsentiert, wonach eine klare Mehrheit der Bayern für eine umfassende Reform ist.

38 Prozent sprachen sich in der repräsentativen Erhebung für eine grundsätzliche Rückkehr zum G9 aus, weitere 18 Prozent für eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Ersteres will der Philologenverband, letzteres wollen die Freien Wähler. Lediglich 11 Prozent plädierten in der vom bpv in Auftrag gegebenen Umfrage für weitere Nachbesserungen am derzeitigen G8. 30 Prozent stimmten keinem dieser Modelle zu oder hatten zu der Frage keine Meinung – darunter vor allem Senioren. «Das G8 lässt sich nicht schönreden», sagte bpv-Chef Max Schmidt. Es genieße kaum Rückhalt.

Anzeige


Zum Bericht: Was wird aus dem bayerischen Gymnasium? Volksbegehren der Freien Wähler startet

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here