Wanka: Jeder zweite deutsche Student soll auch im Ausland studieren

0

BERLIN. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) strebt an, dass künftig jeder zweite deutsche Student einen Teil seiner Ausbildung im Ausland absolviert. Derzeit verbringen etwa 30 Prozent der deutschen Studierenden einige Semester an einer ausländischen Hochschule oder machen mindestens ein mehrmonatiges Praktikum.

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka
Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will prüfen, ob Auslandsaufenthalte finanziell besser gefördert werden können. (Foto: PR)

Die Mehrzahl dieser deutschen Studierenden mit Auslandserfahrung stammt allerdings aus akademischen und besserverdienenden Elternhäusern. Wanka kündigte am Dienstag eine Prüfung an, ob die Erasmus-Stipendien der EU für Auslandsaufenthalte nicht ein wenig angehoben werden können. Die Bundesrepublik habe im Rahmen ihres von Brüssel vorgegebenen Budgets hier einen gewissen Gestaltungsspielraum. Wanka verwies zudem auf die Möglichkeit, dass bedürftige deutsche Studierende inzwischen auch für ein vollständiges Auslandsstudium Bafög beantragen können.

Anzeige


Die Präsidentin des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD), Margret Wintermantel, sagte, bei der Entscheidung über ein Auslandssemester seien nicht nur finanzielle Gründe ausschlaggebend. Eine wesentliche Rolle spielten kultureller Hintergrund und Ermunterung durch die Eltern. Die vier beliebtesten Gastländer für deutsche Studierende sind Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.