Startseite ::: 2014 ::: August

Monatliches Archiv: August 2014

Eltern hetzen gegen Rektorin – Kultusministerium setzt sie ab

Vorlesen BÖBLINGEN. Die Rektorin einer Grundschule im baden-württembergischen Böblingen wird abgesetzt, weil Eltern sich über sie beschwert hatten. Dies teilte das Kultusministerium in Stuttgart einem Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“ zufolge mit. Dabei seien der bisherigen Schulleiterin keine dienstlichen Verfehlungen anzulasten, hieß es. Der Fall mutet dubios an: 175 Eltern hatten sich beim Kultusminister über die Pädagogin beschwert. Sie soll für ... Mehr lesen »

„Behutsam, aber beherzt“: Commerçon läutet im Saarland die Inklusion ein

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Erst heftig umstritten, dann einstimmig beschlossen: Zum neuen Schuljahr macht das Saarland Ernst mit der Inklusion. Gleichzeitig werden wahrscheinlich bald weniger Schüler in weniger Schulen sitzen. Die Schülerzahlen gehen zwar nicht so stark zurück wie erwartet. Dennoch müssen im Saarland wahrscheinlich einige Schulen schließen. Auch wenn der Rückgang geringer ausfalle, werde es voraussichtlich dazu kommen, «dass es im ... Mehr lesen »

Mittlerweile besucht jeder 15. Schüler in Hessen eine Privatschule

Vorlesen WIESBADEN. Privatschulen boomen, auch in Hessen. Im vergangenen Schuljahr besuchten fast 45.000 Schüler im Bundesland eine Privatschule. Vor zehn Jahren waren es erst knapp 37.000, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden berichtete. Inzwischen sind in Hessen sieben Prozent aller Schüler Privatschüler, zehn Jahre zuvor waren es noch rund fünf Prozent. 151 allgemeinbildende Schulen in freier Trägerschaft gibt es in ... Mehr lesen »

In vielen Gemeinden Thüringens werden Schulen geschlossen – eine eröffnet mit zehn Schülern eine neue

Vorlesen ERFURT. Mit Beginn des neuen Schuljahres in Thüringen sinkt die Zahl der Schulen erneut – nach vielen Jahren wird in Kirchheilingen im Unstrut-Hainich-Kreis dennoch wieder ein neues Haus eröffnet. Erstmals seit 21 Jahren werden dort am Montag wieder Kinder eingeschult. Nach jahrelangem Kampf der Gemeinde und der Stiftung Landleben sei es gelungen, den alten Schulstandort mit Hilfe eines freien ... Mehr lesen »

Premiere in Deutschland: Waldorf an staatlicher Schule – ausgerechnet im Brennpunkt

Vorlesen HAMBURG. Passt Rudolf Steiners Waldorf-Pädagogik nach Hamburg-Wilhelmsburg – in ein Brennpunktviertel also, in dem neun von zehn Schülern aus Einwandererfamilien stammen? Die Schulbehörde der Hansestadt meint: Ja, wahrscheinlich. Und hat einem Versuch zugestimmt, in die Grundschule an der Fährstraße die Ideen der Waldorfpädagogik zu integrieren. Waldorf ist damit erstmals in Deutschland an einer staatlichen Schule vertreten. Die Wogen schlagen ... Mehr lesen »

Trotz Klagen über Einkommen und Karrierechancen: Mehrheit der öffentlich Bediensteten zufrieden

Vorlesen BERLIN. Der öffentliche Dienst ist in der Meinung der deutschen Bürger gestiegen und auch die Mehrheit der öffentlich Bediensteten ist mit ihren Arbeitsbedingungen zufrieden. Doch eine wachsende Zahl an Beschäftigten sieht sich deutlich im Nachteil gegenüber Fachkräften der privaten Wirtschaft. Das sind die Ergebnisse einer Befragung im Auftrag des DBB Beamtenbund und Tarifunion. Für die sogenannte „Bürgerbefragung öffentlicher Dienst“ des ... Mehr lesen »

Grundschüler als mündige Verbraucher: Unterrichtsmaterialien zum Umgang mit Werbung

Zum Materialpaket „Augen auf Werbung“ für die Grundschule gehören sowohl Sachinformationen als auch didaktische Anregungen und Begleitmaterialien für den Unterricht. Screenshot von https://www.mediasmart.de/verein/material/materialpakete/materialpaket-fuer-die-grundschule.html

Vorlesen DÜSSELDORF. Kinder sollen Medieneinflüsse erkennen und einordnen können – so lautet das Ziel des internationalen Projekts „Media Smart“. Der deutsche Ableger entwickelt nach eigenen Angaben mit erfahrenen Pädagogen Lehrmaterialien zum Thema, die kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden können und mit denen Kinder mündiges Verbraucherverhalten ausbilden sollen. „Augen auf Werbung“ heißt das Materialpaket, das der deutsche Media Smart e.V. kostenlos ... Mehr lesen »

Odenwaldschule: Neue Rechtsform wegen Finanzproblemen?

Das Idyll trügt: In der Odenwaldschule wurden zahlreiche Schüler missbraucht. Foto: Jakob Montrasio / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HEPPENHEIM. Der Trägerverein der Odenwaldschule hat sich einstimmig für ein neues Konzept mit Sozialpädagogen und Lehrern ausgesprochen. Wegen finanzieller Probleme will der Vorstand sich mit der Umwandlung des Vereins in eine gemeinnützige GmbH befassen. Nach der Einführung eines neuen Internatskonzepts plant die krisengeschüttelte Odenwaldschule auch eine neue Rechtsform. Das teilte eine Sprecherin nach einer Sitzung des Trägervereins im südhessischen ... Mehr lesen »

Gewaltverbrechen an Sechsjähriger: Täter gesteht – Eltern danken Helfern

Vorlesen UPGANT-SCHOTT. Ein 18-jähriger aus dem ostfriesischen Brookmerland hat die Misshandlung einer Sechsjährigen gestanden. Nun ermitteln die Behörden wegen versuchten Totschlags und sexuellen Missbrauchs. Dem nach der Tat auf einem Schulgelände in Niedersachsen gefundenen schwer verletzten Mädchen geht es besser. Mit Phantombildern und Steckbriefen ist die 20-köpfige Sonderkommission dem Täter auf die Spur gekommen, der im niedersächsischen Upgant-Schott ein sechsjähriges ... Mehr lesen »

Brandenburg: Mehr als 240.000 Stunden ausgefallen

Neue Schulmöbel können Schadstoffe freisetzen. Foto: hpeguk / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen POTSDAM. Im letzten Schuljahr sind 1,9 Prozent der Unterrichtsstunden in brandenburgischen Schulen ersatzlos ausgefallen, insgesamt fast eine Viertelmillion. Bildungsministerin Münch hat dem Thema polititsche Priorität eingeräumt. Der massenhafte Ausfall von Unterricht belastet weiterhin Brandenburgs Schulen. Fast eine Viertelmillion Unterrichtsstunden fielen im Schuljahr 2013/2014 ersatzlos aus, wie aus einer Antwort von Bildungsministerin Martina Münch (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage der ... Mehr lesen »