In vielen Gemeinden Thüringens werden Schulen geschlossen – eine eröffnet mit zehn Schülern eine neue

0

ERFURT. Mit Beginn des neuen Schuljahres in Thüringen sinkt die Zahl der Schulen erneut – nach vielen Jahren wird in Kirchheilingen im Unstrut-Hainich-Kreis dennoch wieder ein neues Haus eröffnet. Erstmals seit 21 Jahren werden dort am Montag wieder Kinder eingeschult. Nach jahrelangem Kampf der Gemeinde und der Stiftung Landleben sei es gelungen, den alten Schulstandort mit Hilfe eines freien Trägers wiederzubeleben, sagte der Vorsitzende der Stiftung, Frank Baumgarten. In Kirchheilingen bilden zehn Jungen und Mädchen eine erste Klasse für eine Gemeinschaftsschule. dpa

Zum Bericht: Schulschließungen sorgen für Ärger: Koalition schwört sich auf Durchmarsch ein

Anzeige


 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here