Startseite ::: Service ::: Tagung informiert über Nutzung freier Unterrichtsmaterialien

Tagung informiert über Nutzung freier Unterrichtsmaterialien

KÖLN. „OER Köln – Camp für freie Bildungsmaterialien“ heißt die kostenlose Veranstaltung, zu der die Stadt Köln am Samstag, 25. Oktober, in das Joseph-DuMont-Berufskollegs einlädt. Ihr Ziel: Unsicherheiten in der Nutzung freier Lehr- und Lernmaterialien abbauen.

OER – das steht für Open Educational Resources oder freie Bildungsmaterialien. Das Thema sei zwar nicht neu, schränkt die Stadt Köln ein, „aber bei weitem noch nicht im regulären Schulalltag angekommen“. Unsicherheiten in Bezug auf die Nutzungsrechte, die Qualität und den lehrplankonformen Einsatz dieser Materialien erschwerten oder verhinderten ihren Einsatz. Dieser Problematik will das OER Köln-Camp als BarCamp begegnen. Dabei handelt es sich nach Angaben der Stadt Köln um eine offene Tagung mit Workshops, „deren konkrete Inhalte […] von den Teilnehmer/Innen vorab und während des Veranstaltungstages eigenständig entwickelt und im weiteren Verlauf von allen Teilnehmer/Innen mitgestaltet werden“. Folgende Themen sind bislang für das Camp geplant:

  • Standards für freie Bildungsmaterialien
  • Qualitätssicherung von freien Bildungsmaterialien
  • Lizenzrecht
  • OER-Materialien selbst erstellen und veröffentlichen
  • Suchen und Finden von geeigneten OER-Materialien
  • Nutzung und „Remix“ von OER
Was ist erlaubt bei selbst erstellten Bildungsmedien? (Bild: Bologna2000/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

Was ist erlaubt bei selbst erstellten Bildungsmedien? Schon im vergangenen Jahr sprach die Stadt Köln mit Lehrern darüber. (Bild: Bologna2000/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

Sollten Teilnehmer darüber hinaus weitere Themen ansprechen möchten, können sie ihre Ideen und Wünsche im Forum der Veranstaltungs-Plattform einbringen oder per E-Mail (pb-schulen@stadt-koeln.de) direkt an das Organisationsteam des Camps senden. Des Weiteren besteht für Interessenten die Möglichkeit, eine eigene Session beziehungsweise einen eigenen Workshop zu einem Thema durchzuführen.

Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und endet voraussichtlich um 17.15 Uhr. Anschließend ist ein „Get-2gether“ geplant. Für die kostenlose Teilnahme ist lediglich eine vorherige Anmeldung über die Veranstaltungs-Plattform nötig.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*