Startseite ::: 2014 ::: September

Monatliches Archiv: September 2014

Biologie: „Das probier ich auch“ – Soziales Lernen bei wilden Schimpansen

Vorlesen KAMPALA. Auch Schimpansen haben Kultur: Den Gebrauch eines neuen Werkzeugs erlernt bei ihnen nicht jeder für sich allein, sondern im sozialen Miteinander. Das konnten Forscher erstmals auch im Freiland beobachten. Erstmals haben Forscher in freier Wildbahn beobachtet, wie Schimpansen voneinander lernen, neue Werkzeuge zu verwenden. Von den Affen seien mehr als 30 Verhaltensweisen bekannt, die als sozial erlernt gelten, ... Mehr lesen »

GEW: Negatives Gerichtsurteil zum Lehrerstreik widerspricht Menschenrecht auf Streik

Misswirtschaft, Unterschlagung, Führungsversagen. Nun klärt das Arbeitsgericht Düsseldorf, ob dem Volkshochschulverband Schadenersatz zusteht. Foto: FaceMePLS / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen SCHLESWIG. Nach dem ablehnenden Urteil des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichts zum Streikrecht für verbeamtete Lehrer räumt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ein, dass sie nicht mit einer anders lautenden richterlichen Entscheidung gerechnet habe. Die Bildungsgewerkschaft will jetzt den Gang durch die Instanzen fortsetzen, notfalls bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg, „um die Praxis des unzeitgemäßen und vordemokratischen Streikverbots ... Mehr lesen »

Sportbund beklagt unklare Bedingungen für Trainer an Ganztagsschulen

Sport macht in der Schule offenbar leistungsfähiger. Foto:

Vorlesen STUTTGART. Der Württembergische Landessportbund hat zwei Wochen nach Einführung der Ganztagsgrundschule an das Land appelliert, die Sportvereine besser einzubinden. Seit Wochen seien Musterverträge für Übungsleiter eingereicht. Nun müssten das Kultus- und das Finanzministerium endlich die steuer-, dienst- und arbeitsrechtlichen Regelungen ausarbeiten: «Erst dann können wir Fachkräfte an Schulen einsetzen», sagte der Präsident des Sportbundes, Klaus Tappeser, in Stuttgart. Auch ... Mehr lesen »

Das Quiz – Vor 60 Jahren erschien Band eins des „Herrn der Ringe“

Vorlesen DÜSSELDORF. Hobbits, Elben, Zwerge, Menschen und Zauberer – die Welt von Mittelerde ist spätestens seit der Verfilmung der Romantrilogie weltweit bekannt. Die Bücher des Schriftstellers J.R.R Tolkien, die als Vorlage dienten, erschienen allerdings schon viel früher: Vor 60 Jahren, am 29. Juli 1954, wurde der erste Band des Dreiteilers veröffentlicht. Mit einem kleinen Quiz zur Romanreihe und zum Autor ... Mehr lesen »

Fehlender Schulunterricht kann das Kindeswohl gefährden

Vorlesen HAMM. Zum Kindeswohl, für den die Eltern verantwortlich sind, gehört der regelmäßige Schulbesuch. Kommen die Eltern dem nicht nach, kann ihnen mindestens teilweise das Sorgerecht entzogen werden. Das hat das Oberlandesgericht Hamm (Az.: II-4 UFH 1/14, 4 UFH 1/14) entschieden, wie die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein mitteilt. In dem verhandelten Fall wurde bei einem sechsjährigen Jungen eine Hochbegabung festgestellt. ... Mehr lesen »

Rücktritt von Bildungsministerin Wende: Opposition will Akten einsehen

Vorlesen KIEL. Nach dem Rücktritt von Ex-Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) will Schleswig-Holsteins Opposition abermals Einblick in Akten der Landesregierung nehmen. Für den Fall einer Verweigerung der Aktenvorlage behalte er sich weitere rechtliche Schritte vor, sagte FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki. Hintergrund war die Ablehnung der Staatskanzlei, den Fraktionschefs den Durchsuchungsbeschluss für die Räume der Staatskanzlei zur Verfügung zu stellen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU, ... Mehr lesen »

Kokablätter im Unterricht – Lehrer freigesprochen

Vorlesen MEMMINGEN. Applaus für einen Freispruch: Zwei Lehrer einer schwäbischen Mittelschule werden nicht dafür bestraft, dass in ihrem Unterricht Kokablätter an Schüler verteilt wurden. Das Landgericht Memmingen hat die beiden in zweiter Instanz freigesprochen. Im Prozess um Kokablätter im Unterricht hat ein Gericht in Bayern den Freispruch zweier Lehrer bestätigt. Zahlreiche Zuschauer im Landgericht Memmingen – darunter auch Eltern von ... Mehr lesen »

„Es gab keine Regeln“ – „Die Auserwählten“-Regisseur war selbst an der Odenwaldschule

Vorlesen Hier geht es zur aktuellen Kritik zum Film. DÜSSELDORF. Die Geschichte ist so brisant, dass Ex-Schüler versuchten, die Ausstrahlung zu verhindern. Am 1. Oktober ist es soweit: Die ARD sendet den Fernsehfilm „Die Auserwählten“. Die Geschichte ist schockierende Realität. Über zwei Jahrzehnte missbrauchten Pädagogen an der Odenwaldschule mindestens 132 Kinder. Regisseur Christoph Röhl hat darüber einen fiktionalen Film gedreht. ... Mehr lesen »

Studie: Ballspiele im Schulsport sind riskant

Vorlesen WUPPERTAL. Die meisten Unfälle im Schulsport passieren nach Erkenntnissen von Wissenschaftlern beim Ballsport. Zu diesem Schluss kommt der Sportsoziologe Horst Hübner nach der Auswertung von 10 000 Schulsportunfällen in Nordrhein-Westfalen und Bayern. Meistens verletzten sich die Schüler in Routinesituationen. Der Eindruck, dass vor allem Bewegungs-Defizite der Kinder durch zu langes Sitzen zu den Unfällen führten, stimme nicht, sagte Professor ... Mehr lesen »

Urteil: Lehrer muss zu viel gezahlte Bezüge zurückzahlen

Vorlesen KOBLENZ. Einem im Dienst des beklagten Landes stehenden Lehrer war aufgrund eines Computereingabefehlers über einen Zeitraum von 16 Monaten ein Besoldungszuschlag wegen einer bei ihm bestehenden Teildienstfähigkeit gewährt worden. Dieser Zuschlag stand ihm jedoch nicht zu. Nachdem der Fehler aufgefallen war, verlangte das Land den zu Unrecht gezahlten Betrag in Höhe von insgesamt zirka 15.460,00 € zurück. Mit seiner ... Mehr lesen »