Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Deutscher Schulleiterkongress: Margot Käßmann hat sich angesagt

Deutscher Schulleiterkongress: Margot Käßmann hat sich angesagt

DÜSSELDORF. Zum Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) im kommenden März in Düsseldorf hat sich wieder Prominenz angesagt: Die Theologin Margot Käßmann, der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und Ex-Fußball-Weltmeister Paul Breitner werden auf der bundesweit größten Veranstaltung für Schulleitungen teilnehmen. News4teachers ist Medienpartner – und wird von allen drei Veranstaltungstagen aktuell berichten.

Widmet sich dem Thema religiöse Erziehung: Margot Käßmann. Foto:  Christliches Medienmagazin pro, Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Widmet sich dem Thema religiöse Erziehung: Margot Käßmann. Foto: Christliches Medienmagazin pro, Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Als Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland widmet sich Margot Käßmann dem Bereich der religiösen Erziehung. Wie Schulleiterinnen und Schulleiter es schaffen sollen, gegenseitigen Respekt, eine Haltung der Achtung und eine Erziehung zur Freiheit in ihren Schulen zu stärken, darüber spricht die Theologin auf dem Kongress. Der mehrfach ausgezeichnete Wissenschaftsmoderator Yogeshwar, bekannt durch Fernsehsendungen wie „Quarks & Co“ und „Wissen vor 8“, wirft vor den Teilnehmern einen kritischen Blick auf das deutsche Bildungssystem und gibt Beispiele für neue Wege der Wissensvermittlung. Die Perspektive einmal komplett wechseln, das können die Besucher dann mit Ex-Fußballprofi Paul Breitner. Wie Schulleitungen trotz häufig mangelnder Unterstützung Höchstleistungen bringen können, das will der ehemalige Leistungssportler vermitteln.

Insgesamt über 100 Experten aus unterschiedlichen Bereichen – darunter Sportpsychologen, Ökonomen und Professoren – werden beim 4. Deutschen Schulleiterkongress vom 12. bis 14. März 2015 in der Düsseldorfer Messe Schulleiterinnen und Schulleiter aus dem ganzen Bundesgebiet beraten. Das Motto des Kongresses lautet: „Schulen gehen in Führung“.  Schwerpunktthemen sind „Unterricht und Lernen – Neue Perspektiven“, „Personalentwicklung – Schlüssel für Schulqualität“, „Schulmanagement – Fit für die Schule“ sowie „Partner gewinnen – Netzwerke gestalten“.

Der Deutsche Schulleitungskongress wird veranstaltet vom Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland (WKD) und dem Verband Bildung und Erziehung (VBE). „Der Schulleitungsjob befindet sich im Umbruch. Gerade in einer solchen Zeit ist Orientierung besonders wichtig für Schulleitungen. Dabei wollen wir unterstützen“, sagt WKD-Geschäftsführer Michael Gloss. „Den Blickwinkel wechseln und sich auszutauschen hilft Pädagogen, neue Ideen für ihren Alltag zu entwickeln“, erklärt VBE-Vorsitzender Udo Beckmann das Erfolgskonzept der Veranstaltung. Im vergangenen Jahr zog es rund 2000 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum und dem europäischen Ausland ins Kongresszentrum Düsseldorf.

Hier gibt es weitere Informationen zum Deutschen Schulleiterkongress.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*