Startseite ::: 2014 ::: Oktober

Monatliches Archiv: Oktober 2014

Hochschulen: Fast doppelt so viele Professuren in Gender Studies wie in Altphilologie

Vorlesen BONN. Höhepunkt eines Booms? Aktuell gibt es an deutschen, österreichischen und Schweizer Hochschulen in 30 Fachgebieten 223 Professuren mit einer Denomination, also ausdrücklichen Bestimmung, für Frauen- und Geschlechterforschung / Gender Studies. Von ihnen sind zehn mit Männern besetzt. Das geht aus einer aktuellen Erhebung der „Berliner Datenbank Genderprofessuren“ hervor, über die die Zeitschrift „Forschung & Lehre“ in ihrer November-Ausgabe berichtet. In Deutschland ... Mehr lesen »

Blicken Schüler nicht mehr durch? Der dualen Ausbildung geht der Nachwuchs aus

Vorlesen WIESBADEN. Die klassische Lehre in Betrieb und Berufsschule kommt langsam, aber sicher aus der Mode. Dabei lohnt sich für Schulabgänger auch der Blick auf Berufe abseits der Hitlisten. Allerdings: Bei mittlerweile mehr als 330 Ausbildungsberufen ist es schwer, einen Überblick zu bekommen. Auf den ersten Blick scheint sich wenig geändert zu haben auf dem deutschen Ausbildungsmarkt: Die immer gleichen ... Mehr lesen »

Immer mehr Frauen unterrichten an Schulen – in Nordrhein-Westfalen jedenfalls

Vorlesen DÜSSELDORF. Der Lehrerberuf entwickelt sich in Nordrhein-Westfalen weiter zur Frauendomäne. Weniger als ein Drittel (29,1 Prozent) der etwa 155.000 hauptberuflichen Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen sind Männer, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Das sind 0,6 Prozentpunkte weniger als im Schuljahr 2012/2013 und 4,7 Prozentpunkte weniger als vor zehn Jahren. Gab es im Schuljahr 2003/2004 noch rund 50 000 ... Mehr lesen »

Wie sieht ein guter Ganztag aus? Kongress nimmt Praxis in den Blick

Vorlesen NEUSS. Bildungsforscher haben immer wieder auf die Dringlichkeit des ganztägigen Ausbaus deutscher Schulen hingewiesen. Häufig machen sie dabei deutlich, dass der häufig im Vordergrund stehende Betreuungsansatz für Schulen nicht zu einer Verbesserung der Schulqualität führt. Und wie sieht nun die Praxis aus, nachdem in den vergangenen Jahren der Ganztag massiv ausgebaut wurde, sodass mittlerweile 50 Prozent der Schüler davon ... Mehr lesen »

„Mathematik ist sexy“: 32-jähriger Mathe-Prof aus Münster erhält Förderpreis von einer Million Euro

Grunde ist Mathematik ähnlich wie die Rätselseiten in Magazinen", meint Benedikt Wirth. Foto: privat

Vorlesen MÜNSTER. Auf die Frage, warum für viele Menschen Mathematik so unsexy wirkt, antwortet Benedikt Wirth lachend (im Interview mit der Deutschen Welle jedenfalls): „Ich glaube da fragen Sie den Falschen. Für uns Mathematiker ist Mathematik natürlich sehr sexy – die ‚sexieste‘ Wissenschaft überhaupt.“ Bei Wirth scheint die Zuneigung zum Fach besonders ausgeprägt zu sein. Der Professor von der Uni ... Mehr lesen »

Studenten sehen weniger Nutzen in Auslandsaufenthalten – reisen aber trotzdem

Vorlesen BERLIN. Studenten schätzen den Nutzen eines Auslandsaufenthalt heute geringer ein als früher. Das hat eine Studie des Bundesbildungsministeriums ergeben. Danach hielt 2013 nur noch jeder Zweite (52 Prozent) einen Auslandsaufenthalt für die persönliche Entwicklung für vorteilhaft. 2010 sagten das noch 59 Prozent, 2001 waren es 62 Prozent. Auch vom beruflichen Nutzen einer Auslandsstation sind weniger Studenten überzeugt: Jeder Zweite ... Mehr lesen »

Vater als brutaler Schänder seines Sohnes gefasst – der Hinweis kam von der Schulleiterin

Immer wieder gibt es Fälle von brutaler Gewalt gegen Kinder - Symbolbild. Foto: goldsardine / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Vorlesen PASSAU. Die Polizei entdeckt entsetzliche Missbrauchsbilder eines Jungen im Internet – doch sie kennt seinen Namen nicht. Sie fahndet in Lehrerzimmern, um das Kind zu finden. Jetzt sitzt der Vater als mutmaßlicher Täter im Gefängnis. Jeden Tag haben die Eltern den Siebenjährigen von Österreich in die nahe gelegene Grundschule nach Passau gefahren. Niemand in der Schule in Deutschland ahnte ... Mehr lesen »

GEW: „Hochschulfinanzierung bleibt Flickschusterei“

Bald Realität? Der Philologenverband sagt voraus, dass viele Abiturienten vor verschlossenen Uni-Türen stehen werden. Montage: News4teachers. Foto: jmm-hamburg / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen FRANKFURT AM MAIN/BERLIN. Für die Verlängerung des Hochschulpakts war es höchste Zeit, trotzdem: Die Hochschulen bleiben unterfinanziert, so die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit Blick auf die Beschlüsse der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern. „Um immer mehr Studierenden eine gute Ausbildung zu ermöglichen, brauchen die Hochschulen endlich eine verlässliche Finanzierung“, sagt Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und ... Mehr lesen »

Qualitätsdebatte um Kitas kocht hoch: 4000 Menschen demonstrieren für ein Viertel mehr Personal

Vorlesen HAMBURG. Erst Dresden, jetzt Hamburg: Tausende Erzieherinnen, Eltern und Kinder sind in der Hansestadt für mehr Personal in den Kindertagesstätten auf die Straße gegangen. Nach Polizeiangaben versammelten sich in der Innenstadt rund 4000 Menschen, darunter zahlreiche Kinder. Auf Transparenten forderten sie «Gute Arbeit braucht nachhaltig bessere Bedingungen» und 25 Prozent mehr Personal in den Kindertagesstätten. Nach Angaben des Bündnisses Kita-Netzwerk Hamburg, das ... Mehr lesen »

Reiniger in Glas von Lehrerin gekippt? Freispruch für Schülerin

Vorlesen AUGSBURG. Eine Schülerin aus Schwaben ist vom Vorwurf freigesprochen worden, ihrer Lehrerin ein Putzmittel ins Trinkglas gekippt zu haben. Die damals 17-Jährige aus dem Augsburger Vorort Bobingen soll laut Anklage im März Glasreiniger in die Cola gefüllt haben. Eine Mitschülerin warnte die Lehrerin, die nicht aus dem Glas trank. Für die Tatverdächtige folgte eine Anklage wegen versuchter Körperverletzung. In dem ... Mehr lesen »