“Classcraft” – Neues Online-Rollenspiel für den Unterricht

0

DÜSSELDORF. Computerspiele sind mehr als nur Unterhaltung, das beweist jetzt das neu auf Deutsch erschiene Online-Rollenspiel “Classcraft”. Von kanadischen Pädagogen entwickelt, ist es im Unterricht als Motivationshilfe einsetzbar.

Heiler, Magier oder Krieger: Beim Online-Rollenspiel „Classcraft“ schlüpfen Schüler in verschiedene digitale Rollen und können so im realen Klassenzimmer Belohnungen erhalten. Zeigen sie real etwa gute schulische Leistungen, erhalten sie virtuell Erfahrungspunkte oder beispielsweise eine “göttliche Kapuze”. Damit können die Schüler reale Belohnungen erhalten, wie etwa zwei Minuten extra Pause. Andersherum kann es auch negative Auswirkungen geben. Kommen die Schüler etwa real zu spät, können sie virtuell im Kampf fallen.

Classcraft läßt sich als Rahmenhandlung in den normalen Unterricht einbinden. (Foto: Classcraft-PR)
Classcraft läßt sich als Rahmenhandlung in den normalen Unterricht einbinden. (Foto: Classcraft-PR)
Anzeige


„Mit dem Spiel schaffe ich es, auch schwächere Schüler ganz locker in den Unterricht einzubinden“, sagt Daniel Jurgeleit, Lehrer aus Pfullendorf in Baden-Württemberg, der„Classcraft“ schon länger nutzt. Sieben oder acht Minuten gehen pro Stunde etwa für das Spiel drauf, schätzt der Pädagoge. Classcraft setzt den Rahmen für seinen Unterricht, der Stoff läufe ganz normal weiter. Es ist geeignet für Schüler ab der dritten Klasse und bis  zur achten Klasse gut spielbar, empfiehlt Jurgeleit. Für Jugendliche sei das Spiel dann doch etwas zu einfach. Jurgeleit ist selbst Rollenspieler. Angefangen hat er mit dem Spieleklassiker “das schwarze Auge”. “Classcraft” ist kostenlos auch auf Deutsch erhältlich.

Hier geht es zur Webseite von “Classcraft”

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.