Startseite ::: 2014 ::: November

Monatliches Archiv: November 2014

Berlin und Brandenburg vereinfachen Rahmenlehrpläne – Online-Anhörung gestartet

Vorlesen BERLIN/POTSDAM. Bislang werden Schüler in Berlin und Brandenburg von der 1.bis zur 10. Klasse nach 68 Rahmenlehrplänen unterrichtet. Ab dem Schuljahr 2016/2017 soll es nur noch einer sein. Das bringt einige neue Schulfächer. Kinder in Berlin und Brandenburg haben bald neue Schulfächer. Das geht aus dem am Freitag veröffentlichten Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufen eins bis zehn hervor. Demnach sollen ... Mehr lesen »

Weil will bundesweiten «Masterplan Bildung»

Möchte wiedergewählt werden: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Foto Karsten Mosebach, Gymnasium-Melle (Foto-AG) / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Vorlesen BERLIN. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sieht hohen Reformdruck in der Bildung und mahnt nicht weniger als “ein Stück Staatsreform“ an. An der Zuständigkeit der Länder will er aber nicht rütteln. Weil fordert eine «gesamtstaatliche Bildungsstrategie» für Bund, Länder und Kommunen. Dazu gehörten pro Jahr mindesten 20 Milliarden Euro mehr für Bildung mit einem höheren Anteil des Bundes als bisher, ... Mehr lesen »

Baden-Württembergs Busunternehmer wollen mehr Geld für Schülerbeförderung

Schulbus in einer ländlichen Flusslandschaft

Vorlesen STUTTGART. Der Verband der privaten Omnibusunternehmer (WBO) hält an seiner Forderung für mehr Geld für die Schülerbeförderung auf dem Land fest. Eine Reform der Finanzierung war in diesem Jahr von der grün-roten Landesregierung verschoben worden. Das Thema müsse aber in der nächsten Legislaturperiode angegangen werden, sagte WBO-Geschäftsführer Witgar Weber. Bislang bekommen die Busunternehmer aus dem aktuellen Landeshaushalt für die ... Mehr lesen »

Keine langfristige gesundheitliche Beeinträchtigung für Breidenbacher Schüler durch PCB

Polychlorierte Biphenyle (PCB) sind giftig und stehen im Verdacht, Krebs zu erregen. Illustration: Simon Strandgaard / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen MARBURG/BREIDENBACH. Bei Sanierungsarbeiten an einer Schule waren im Januar erhöhte PCB-Werte gemessen wurden. Trotz leicht erhöhter PCB-Werte im Blut von 30 Schülern schließt der Kreis Marburg-Biedenkopf eine Gesundheitsgefährdung aber aus. Insgesamt sollen 60 Schulen auf PCB untersucht werden. Die im Frühjahr in einer Schule im mittelhessischen Breidenbach entdeckten Schadstoffe sind nicht gefährlich für Schüler und Lehrer. Zu diesem Ergebnis ... Mehr lesen »

Inklusion mit der Brechstange – Bezirksregierung will Blanko-Zustimmung von Schulträgern

Nicht eben sensibel zeigt sich die Bezirksregierung Köln um den Verwaltungsaufwand bei der Inklusion zu reduzieren. Foto: Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Die Bezirksregierung Köln hat mit einem Rundschreiben zur Inklusion Empörung bei Lehrern ausgelöst. In dem Brief fordert die Behörde alle Schulträger des Regierungsbezirks auf, dem gemeinsamen Unterricht eines Großteils der behinderten mit nicht behinderten Kindern an allgemeinen Schulen generell zuzustimmen. Die in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post berichtet, es handle sich um die Förderschwerpunkte Lernen, Sprache sowie Emotionale und ... Mehr lesen »

Studie macht Hoffnung: Deutschland auf dem Weg zu mehr Toleranz?

Dreiviertel der Kinder finden es völlig normal anders zu sein. Foto: LBS/Fotolia

Vorlesen BERLIN. Eine aktuelle Studie bringt es an den Tag; Die Mehrheit der Deutschen definiert Deutsch-Sein nicht mehr über die Abstammung. 60 Prozent der Kinder pflegen Freundschaften mit Menschen aus anderen Ländern. Auch bei der Inklusion Behinderter gibt es Fortschritte – allerdings eher kleinere. Deutsch-Sein ist für die meisten Bundesbürger nach einer neuen Studie nicht mehr eine Frage der Abstammung. ... Mehr lesen »

Wettbewerb sucht innovative Ideen für den Einsatz digitaler Medien in Klassenzimmern und Hörsälen

Tafel mit Zukunft: Interaktives Whiteboard. Foto: Dell's Official Flickr Page / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen FRANKFURT AM MAIN. Der Wettbewerb „Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction“ richtet sich an Lehrer, Hochschuldozenten, Schüler und Studierende. Sie sollen Projekte mit digitalen Medien in Lehr- und Lernkontexten einreichen oder Ideen zur Frage beitragen, wie Lernen und Lehren in einer digitalen Zukunft aussehen könnte, so der Organisator des Wettbewerbs, das Frankfurter Technologiezentrum [:Medien] der Frankfurt University of Applied Sciences. ... Mehr lesen »

Umfrage: Mehrheit der Berliner gegen frühe Schulpflicht

Einschulungsszene

Vorlesen BERLIN. In Berlins Regierungskoalition gibt es Streit um die Einschulung. Berlins CDU setzt sich dafür ein, die Regelung abzuschaffen, nach der schon fünfeinhalbjährige Kinder schulpflichtig werden. Eine von der Partei in Auftrag gegebene Umfrage untermauert die Forderung. Die Mehrheit der Berliner ist laut einer Umfrage für eine Einschulung mit sechs Jahren. Die Früheinschulung soll demnach freiwillig sein. Bislang werden ... Mehr lesen »

Sonntags in die Kita? – 24-Stunden Einrichtung in Schwerin ausgeweitet

Dass alle Kinder einen Kitaplatz bekommen, wird die Kommunen noch lange beschäftigen. (Foto: Λ |_ ν-\ Γ Ø/Flickr CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen SCHWERIN. Für Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph sind 24-Stunden-Kindertagesstätten ein Teil des Idealbilds für einen leistungsfähigen Wirtschaftsstandort. Für Eltern im Schichtdienst sind sie ein willkommenes Angebot, auch wenn die Kinder nicht länger in die Kita gehen als andere. Sonntags in die Kita? Für mehr als 60 Mädchen und Jungen in Schwerin ist es nichts Besonderes, auch mal am Wochenende oder ... Mehr lesen »

Berufliche Gymnasien testen Tablets

Bald für jeden Schüler? Tablet-PC . Foto: vernieman / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen STUTTGART. Zwölf berufliche Schulen in Baden-Württemberg erproben ab dem kommenden Schuljahr, ob Tablet-Computer den Unterricht revolutionieren können. Der Versuch wird vom Kultusministerium gefördert. Digitale Welten statt Papierlawinen: Zwölf berufliche Gymnasien in Baden-Württemberg werden im kommenden Jahr den Einsatz von Tablets im Unterricht erproben. Das mit knapp zwei Millionen Euro geförderte Projekt soll innerhalb der nächsten fünf Schuljahre an insgesamt ... Mehr lesen »