Startseite ::: Nachrichten ::: Jedes fünfte Kind kommt ohne Brotdose in die Schule

Jedes fünfte Kind kommt ohne Brotdose in die Schule

BERLIN. Das Pausenbrot bleibt oft unberührt: Jedes zweite Kind (50 Prozent) bringt es häufig wieder mit nach Hause. Jedes fünfte (20 Prozent) verschmäht dagegen das eingepackte Obst und Gemüse als Pausensnack. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage. Ebenso viele Schul- und Kindergartenkinder (22 Prozent) müssen sich das Essen selbst organisieren: Sie werden ohne Brotdose in die Schule oder in den Kindergarten geschickt. Davon frühstücken 14 Prozent ausschließlich zu Hause oder bekommen Geld für den Bäcker. Bei den übrigen 8 Prozent kümmert sich die Schule oder der Kindergarten um die Essensversorgung.

Im Auftrag der Central Krankenversicherung wurden 500 Eltern mit Kindern im Alter von zwei bis zwölf Jahren befragt. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*