Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Freistellung schon ab 55: Landtag beschließt neue Altersteilzeitregeln für ältere Lehrer

Freistellung schon ab 55: Landtag beschließt neue Altersteilzeitregeln für ältere Lehrer

HANNOVER. Die von Rot-Grün vorgeschlagene Reform der Altersteilzeit für verbeamtete Lehrer ist am Montag vom Landtag in Hannover gebilligt worden. Das Blockmodell soll ab dem 55. Lebensjahr eine Freistellung von der Dienstleistungspflicht ermöglichen – bisher können Lehrer erst ab dem 60. Lebensjahr in Altersteilzeit gehen. Der Landtag stimmte mehrheitlich für den entsprechenden Gesetzentwurf. Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) würdigte das Modell als individuelle Lösung, für die es bereits eine große Nachfrage gebe.

Die Opposition von FDP und CDU kritisierte die Pläne, da Lehrer in einer ersten Arbeitsphase zunächst in Vorleistung gehen müssen, bevor sie dann in der Freistellungsphase den Dienst komplett verlassen. «Dieses Angebot können wir nicht annehmen», betonte FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling. Ebenso wie der CDU-Abgeordnete Kai Seefried wies er auf ein tiefes Misstrauen der Lehrerschaft gegen die rot-grüne Landesregierung hin. Seefried forderte sie auf, die von ihr beschlossene Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrer rückgängig zu machen. dpa

Zum Bericht: Niedersächsische Lehrervertreter: Altersteilzeitregelung kein Ersatz für Altersermäßigung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*