Startseite ::: Nachrichten ::: Polizei startet Anti-Messer-Kampagne an Berliner Schulen

Polizei startet Anti-Messer-Kampagne an Berliner Schulen

Die Berliner Polizei hat eine Vorbeugungskampagne an den Schulen unter dem Motto «Messer machen Mörder» ins Leben gerufen. Auf Initiative der Mordkommissionen entwickelte das Landeskriminalamt eine Informationsveranstaltung für Oberschüler, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. In drei Unterrichtsstunden sollen Präventionsbeauftragte den Jugendlichen erklären, dass der Einsatz eines Messers einen Konflikt auf ein Niveau hebe, bei dem es nur noch um Leben und Tod gehe. Nach einem erfolgreichen Probelauf könnten nun Schulen in ganz Berlin von dem Angebot Gebrauch machen. Die Schüler sollten darin bestärkt werden, gar nicht erst ein Messer in der Tasche zu haben. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*