Anzeige


Startseite ::: Aus den Verbänden ::: GEW zufrieden mit Mitgliederzuwachs – Motto 2015: Weitermachen!

GEW zufrieden mit Mitgliederzuwachs – Motto 2015: Weitermachen!

FRANKFURT AM MAIN: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft meldet einen weiteren Mitgliederzuwachs: Nach eigenen Angaben zählte sie 272.309 Mitglieder zum Jahreswechsel 2014/2015. 2014 habe sie „per Saldo fast 2300 Mitglieder“ gewonnen, schreibt die Gewerkschaft in einer Pressemitteilung. Das entspreche einem Plus von etwa 0,8 Prozent. Rund 70 Prozent der Mitglieder seien Frauen.

GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. Foto: Foto: Kay Herschelmann

GEW-Vorsitzende Marlis Tepe sieht im Mitgliederzuwachs die Bedeutung der Bildungsgewerkschaft bestätigt. Foto: Kay Herschelmann

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) „hat jetzt im siebten Jahr in Folge Mitglieder gewonnen. Diese Entwicklung spiegelt die Stärke der GEW als Bildungsgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB)“, sagt GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. „Wir freuen uns, dass insbesondere sehr viele junge Pädagoginnen und Pädagogen in die Bildungsgewerkschaft eintreten.“ Das zeige: Die Arbeit aller Landesverbände, Beschäftigte im Bildungsbereich von der GEW zu überzeugen, trage Früchte. Zudem habe die Gewerkschaft gerade in Tarifauseinandersetzungen ihr Augenmerk verstärkt darauf gelegt, nicht organisierte Kollegen für eine Mitgliedschaft zu gewinnen. „Diese Arbeit werden wir auch in 2015 fortsetzen: Es gibt im Bildungsbereich immer noch viele Beschäftigte, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind.“

Zum Beitrag: GEW wählt neuen Bundesvorstand – steigende Mitgliederzahlen
Zum Beitrag: Tarifrunde: Gewerkschaften fordern 5,5 Prozent – und eine Entgeltordnung für Lehrkräfte

Titelbild: GEW

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*