Startseite ::: Service ::: IT-Fachmesse: Spezielles Vortrags- und Workshop-Angebot für Lehrkräfte

IT-Fachmesse: Spezielles Vortrags- und Workshop-Angebot für Lehrkräfte

KARLSRUHE. Wie funktioniert digitale Schule? Welche neuen Formen des Lernens und Unterrichtens entstehen durch digitale Lehrmaterialien und was muss dabei beachtet werden? Diesen und weiteren Fragen widmet sich unter anderem die Messe Learntec vom 27. bis zum 29. Januar 2015 auf dem Messegelände in Karlsruhe.

2014 bot die Messe Learntec zum ersten Mal ein spezielles Forum für Schulen. Im Fokus standen dabei auch Whiteboards. Foto: KMK/BEHRENDT&RAUSCH

2014 bot die Learntec zum ersten Mal ein spezielles Forum für Lehrer. Im Fokus standen dabei auch Whiteboards. Foto: KMK/BEHRENDT&RAUSCH

Die Learntec ist nach eigenen Angaben Internationale Fachmesse und Kongress für Lernen mit IT. Im Forum school@Learntec präsentieren Experten vielfältige Facetten des digitalen Lernens und die Einsatzmöglichkeiten IT-gestützter Technologien im Bereich der Schulbildung. Zum Programm gehören beispielsweise folgende Vorträge:

  • Schlüsselfaktoren bei der Suche von IT-Dienstleistern für Schulen (Christian Auer),
  • Das Lehren im 21. Jahrhundert. Unterstützung für Lehrer bei der Nutzung mobiler Technologien im Unterricht (Prof. Dr. Frank Thissen),
  • Digitale Medien und Inklusion (Pia Lauscher, Daniel Zils),
  • PCs in jeder Klasse: Das geht auch ohne Systemadministrator! (Christian Auer), Medienintegrierter Unterricht – Profilmedienbildung (Micha Pallesche) und
  • Gesprächsrunde: Die vernetzte Schule – Heterogene Hard- und Software managen (Benjamin Wüstenhagen, Emmerich Hernadi, Jörg Schanko).

Zusätzlich können Messebesucher an Workshops auf dem Stand „IT-Lösungen für Bildungseinrichtungen“ teilnehmen, die die Rednet AG organisiert, ein IT-Ausstatter für Behörden und Bildungseinrichtungen. Die Fortbildungen sind öffentlich und kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist allerdings aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. An allen drei Messetagen bietet der IT-Ausstatter sieben bis acht Workshops unter anderem zu Themen wie

  • Digitale Lernszenarien mit Tablets (Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Johannes Gutenberg Universität Mainz),
  • Managing the Classroom – Perfekte Administration der IT (Klaus Elfert, Microsoft) und
  • Organisieren und Finanzieren von Tablet-Projekten (Anne Geier, Rednet).

Eine Tageskarte für die Fachmesse kostet 32 Euro, eine Dauerkarte 54 Euro. Darin enthalten sind ein Messekatalog sowie die kostenlose Teilnahme an den Messeforen und -workshops.

Am Donnerstag, den 29. Januar 2015, findet zudem im Rahmen der Messe der Medienkompetenztag des Stadtmedienzentrums Karlsruhe statt. Er beginnt um neun Uhr und bietet Teilnehmern ebenfalls Vorträge und Workshops. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung vorab allerdings nötig (per Tel.: 0721/8808-27 oder E-Mail: sanchez_ernst@lmz-bw.de). In den Pausen sowie im Anschluss an den Medienkompetenztag können sich die Teilnehmer kostenlos auf dem Messegelände umsehen.

Zum Beitrag: Nach dem “ICILS-Schreck”: Wirtschaftsvertreter fordern mehr digitale Bildung
Zum Beitrag: Der „ICILS-Schreck“: Deutsche Schüler bei Computer-Kompetenzen international nur im Mittelfeld
Zum Beitrag: Wettbewerb sucht innovative Ideen für den Einsatz digitaler Medien in Klassenzimmern und Hörsälen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*