Startseite ::: Aus den Verbänden ::: lehrer nrw kritisiert Landesregierung: „Rot-Grün benachteiligt (nicht nur) Realschulen“

lehrer nrw kritisiert Landesregierung: „Rot-Grün benachteiligt (nicht nur) Realschulen“

DÜSSELDORF. „Die FDP spricht mit ihrem im Landtag zu behandelnden Antrag zur Stärkung der Realschulen vielen Lehrkräften, Schülern und Eltern an dieser (immer noch) sehr gut funktionierenden Schulform aus der Seele.“ Das schreibt der Verband lehrer nrw in einer Pressemitteilung.

Nimmt viel Geld in die Hand: NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Foto: Sajak / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Bevorzugt die Regierung der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft integrierte Schulsysteme? Das behauptet der Verband lehrer nrw. Foto: Sajak / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

„Tatsächlich ist das Problem der systematischen Benachteiligung von Schulen und Schulformen, die mit einer äußeren Differenzierung arbeiten, aber nicht nur auf die Realschulen beschränkt. Integrierte Systeme werden von Rot-Grün eindeutig bevorzugt – durch bessere Ausstattung, bessere Ressourcen und bessere Rahmenbedingungen gegenüber den Schulen des gegliederten Systems. Beispiele sind die geringere Unterrichtsverpflichtung der Lehrkräfte an Gesamtschulen und Sekundarschulen, günstigere Klassenfrequenzrichtwerte sowie kleinere Errichtungsgrößen“, so Brigitte Balbach, Vorsitzende von lehrer nrw.

Profilierungsmöglichkeiten für Schulformen des gegliederten Systems würden unterbunden. Das sei zu beobachten am Modellversuch „Wirtschaft an Realschulen“, „der trotz hervorragender Resonanz an den 70 teilnehmenden Schulen nicht in ein eigenständiges Fach Wirtschaft mündete“. Stattdessen seien die Realschulen mit einem Wahlpflichtfach abgespeist worden. Generell lasse die Landesregierung die Lehrkräfte derzeit an vielen Stellen im Regen stehen. In den Bereichen Inklusion, Integration von Flüchtlingskindern und individueller Förderung fehle es an Unterstützung, Ressourcen, Personal und vor allem an tragfähigen Konzepten.

Zum Beitrag: lehrer nrw kritisiert „Chancenspiegel“: „Steilvorlagen für rot-grüne Schulpolitik“
Zum Beitrag: VBE: NRW soll Gründung von Sekundarschulen erleichtern

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*