Löhrmann: Land braucht mehr Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte

0

DORTMUND. In Nordrhein-Westfalen werden nach Ansicht der Landesregierung mehr Lehrer mit Migrationshintergrund gebraucht. In Klassen hätten häufig ein Drittel der Schüler Zuwanderungsgeschichte; in der Lehrerschaft seien es aber nur wenige Prozent, sagte Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) am Donnerstag bei Studienorientierungstagen an der Technischen Universität Dortmund.

Der Einsatz von Lehrern mit eigener Zuwanderungsgeschichte vereinfache den Unterricht, sagte Löhrmann. Hochschulministerin Svenja Schulze (SPD) betonte, eine Umfrage an der Universität Duisburg-Essen habe ergeben, dass inzwischen ein hoher Anteil der Studierenden einen Migrationshintergrund besitze. Das Land werde weiter verstärkt an Schulen und bei Migrantenorganisationen werben. dpa

Anzeige


Zum Beitrag: Initiative für mehr Lehrer mit ausländischen Wurzeln

Wirbt unter Migranten um Nachwuchs für den Lehrerberuf: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann
Wirbt unter Migranten um Nachwuchs für den Lehrerberuf: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann
Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .