Startseite ::: Nachrichten ::: Ministerin: “Ganztagsschulen führen kaum zu Mitglieder-Minus bei Vereinen”

Ministerin: “Ganztagsschulen führen kaum zu Mitglieder-Minus bei Vereinen”

MAINZ. Der massive Ausbau der Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz trägt aus Sicht von Bildungsministerin Vera Reiß (SPD) kaum eine Mitschuld an der sinkenden Zahl junger Mitglieder bei Sportvereinen. Hintergrund ist die Kritik, dass diese Schulform mit ihren Nachmittagsangeboten dem organisierten Sport zeitlich Konkurrenz macht. Reiß sagte am Donnerstag im Landtag in Mainz: «Mit der Ganztagsschule hat die Mitgliederentwicklung bei den Sportvereinen nur sehr, sehr wenig bis gar nichts zu tun.»

Vera Reiß treibt den Ausbau der Ganztagsschulen voran. (Foto: Doreen Tomkowitz)

Vera Reiß treibt den Ausbau der Ganztagsschulen voran. (Foto: Doreen Tomkowitz)

Entscheidend sei vielmehr der demografische Wandel: «Zwischen 2009 und 2014 ist die Zahl der Vereinsmitglieder zwischen 7 und 14 Jahren im Landessportbund (LSB) Rheinland-Pfalz um etwas mehr als 7000 Kinder und Jugendliche zurückgegangen. Die Zahl der Kinder in dieser Altersgruppe insgesamt ist landesweit in demselben Zeitraum um rund 47 000 zurückgegangen.»

Somit seien die Zahl der LBS-Mitglieder dieser Altersgruppe um 13 Prozent und die Gesamtzahl der 7- bis 14-jährigen Landeskinder um 11,5 Prozent gesunken. Rot-Grün in Rheinland-Pfalz sieht sich beim Ausbau der Ganztagsschulen bundesweit als Vorreiter. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*