Startseite ::: Nachrichten ::: Naphtalin-Belastung: Schule wird erneut saniert

Naphtalin-Belastung: Schule wird erneut saniert

EISENACH. Weil aus dem Boden giftige Dämpfe austreten, werden die Schüler der Eisenacher Wartburgschule seit den Herbstferien in Ausweichquartieren unterrichtet. Naphtalin-Ausdünstungen seien eindeutig die Ursache für Kopfschmerzen und gereizte Augen, sagt die Stadt.

In der mit Naphthalin belasteten Wartburgschule in Eisenach beginnt am kommenden Montag die Sanierung der ersten zwei Klassenräume. «Während dieser Probesanierung werden auch immer wieder Proben genommen, um die genauen Schadstoffquellen zu ermitteln», sagte die Stadtsprecherin Petra Lürtzing. Dazu werde der gesamte Fußbodenaufbau bis auf den Beton entfernt. In einem Raum werde zudem die Decke freigelegt. Die Bauarbeiter müssten teilweise in Schutzanzügen arbeiten. Naphtalin gehört zu den aromatischen Kohlenwasserstoffen und ist Bestandteil von Teer. Es riecht auch danach.

Aus teerhaltigen Dachbahnen und Fußbodensperrschichten sollen die giftigen Dämpfe stammen, die zur Schließung der Schule führten. Foto: Nochn Nordlicht / flickr (CC BY-SA 2.0)

Aus teerhaltigen Dachbahnen und Fußbodensperrschichten sollen die giftigen Dämpfe stammen, die zur Schließung der Schule führten. Foto: Nochn Nordlicht / flickr (CC BY-SA 2.0)

Die Arbeiten sollen bis Ende Januar dauern. Erst danach könne das Sanierungskonzept für das gesamte Schulgebäude erarbeitet werden, sagte Lürtzing. Umfangreiche Untersuchungen seit den Herbstferien hätten eindeutig die teerhaltigen Sperrschichten in Fußböden und teerhaltige Dachbahnen als Ursache der gesundheitsschädlichen Dämpfe ergeben. Sie könnten beim Einatmen Augen und Atemwege reizen und Kopfschmerzen hervorrufen. Schüler und Lehrer mussten nach den Herbstferien in Ausweichquartiere umziehen.

Die Kosten für die Sanierung hatte die Stadt nach ersten Angaben auf 600 000 Euro geschätzt. Hinzu kämen noch die Kosten für den neuen Innenausbau. Die Stadt will das gesamte Gebäude bis zum Beginn des kommenden Schuljahres sanieren. Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) schloss jedoch mit Blick auf das Ausmaß der Schadstoffbelastung und den Sanierungsumfang Verzögerungen bis in den Herbst 2015 nicht aus. In der Wartburgschule gibt es 59 Räume, davon 25 für den Unterricht. (dpa)

zum Bericht: Schule nach Sanierung mit Naphthalin belastet. Jetzt gibt’s mehr Pausen.zum Bericht: Naphthalin-Belastung in Schule: Eltern stellen Strafanzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*