Startseite ::: Service ::: Weiterbildung: Deutscher Lehrertag in Leipzig

Weiterbildung: Deutscher Lehrertag in Leipzig

DÜSSELDORF. Der Verband Bildung und Erziehung und der Verband Bildungsmedien e.V. veranstalten am Donnerstag, den 12. März 2015, im Rahmen der Leipziger Buchmesse den Deutschen Lehrertag – einen Weiterbildungstag für Lehrer aller Schulstufen.

VBE-Vorsitzender Udo Beckmann zeigte sich auf dem Deutschen Lehrertag kämpferisch. Foto: Eduard N. Fiegel / VBE

VBE-Vorsitzender Udo Beckmann sprach auch auf dem Deutschen Lehrertag 2013. Foto: Eduard N. Fiegel / VBE

Unter dem Motto „Schüler unter Druck. Die Schule als Ventil?“ bieten die Organisatoren allen Teilnehmern von 10.15 bis 16.15 Uhr ein umfangreiches Programm im Congres Center Leipzig, Messe-Allee 1. Die Frühjahrstagung eröffnet die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Brunhild Kurth, zusammen mit dem Bundesvorsitzenden des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, und dem Vorsitzenden des Verbands Bildungsmedien e.V., Wilmar Diepgrond. Im Hauptvortrag widmet sich Dr. Michael Schulte-Markwort, ärztlicher Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, dem Thema Burnout bei Kindern.

Im Anschluss folgen drei Workshoprunden mit Angeboten zu unterschiedlichen Themenfeldern. In der ersten Runde haben die Teilnehmer unter anderem die Wahl zwischen den Workshops

  • „Singen ist Kraftfutter für Kindergehirne“ des Kinderliedermachers und Pädagogen Reinhard Horn für Lehrer der Förderschule und Grundschule,
  • „Dynamisch Geometrie entdecken“ des Autors Hans-Jürgen Elschenbroich für Mathematiklehrer der Sekundarstufe I sowie
  • „Film macht Schule – Audiovisuelle Medien im Unterricht“ des Projektleiters von schulmediathek.tv, Attila Bressel, für Lehrer der Sekundarstufe I und II.

Die zweite Workshoprunde bietet beispielsweise die Angebote

  • „Fördern durch Fordern“ von Franz Wester, Schulentwicklungsberater und Leiter des Referats Schulentwicklung im Landesinstitut für Schule in Bremen, für Lehrer der Grundschule und weiterführender Schulen,
  • „Schreib und lies! – Anregungen für den integrativen Schriftspracherwerb in Klasse 1“ der Schulleiterin und Autorin Annett Zimmermann für Deutschlehrer an Grundschulen sowie
  • „Eine integrative Unterrichtsstunde am ActiveBoard – zwischen digitaler Tafel und Tablets“ von Lenhard Bonna, Teaching and Learning Consultant, für Lehrer aller Schulformen.

Zum Angebot der dritten Runde gehören unter anderem die Workshops

  • „I can do it – A good task makes all the difference“ der Lehrerfortbildnerin und Autorin Ulrike Handke für Englischlehrer der Gesamtschule, der Oberschule und des Gymnasiums,
  • „Stressbewältigung im Schulalltag“ von Wolfgang Preuß, diplomierter Wirtschaftspädagoge, Lehrer und Dozent, für Lehrer aller Schulformen sowie
  • „Jungen brauchen klare Ansagen – Lehrkräfte brauchen dafür persönliche Autorität“ des Diplompädagogen Reinhard Winter für Lehrer aller Schulformen.

Interessierte können sich online zum Weiterbildungstag anmelden. Der Anmeldeschluss ist der 2. März 2015. Die Teilnahmegebühr, inklusive Mittagsimbiss und Eintritt zur Leipziger Buchmesse im Anschluss an die Tagung, beträgt 35 Euro sowie 20 Euro für VBE-Mitglieder. Referendare und Lehramtsstudierende zahlen ebenfalls 20 Euro beziehungsweise zehn Euro, wenn sie Mitglied im VBE sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*