Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes 2015

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind wieder da. Die News4teachers-Redaktion hat nach ihrer kurzen Weihnachtspause ihren Dienst wieder aufgenommen. Ab sofort bringen wir wieder täglich alle relevanten Nachrichten aus der Welt der Bildung. Wir freuen uns, wenn wir Sie auch im angebrochenen neuen Jahr wieder regelmäßig auf unserer Seite begrüßen dürfen.

Zündet die Bildungspolitik im neuen Jahr ein Feuerwerk nach dem anderen? Foto: Jerry Daykin / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Zündet die Bildungspolitik im neuen Jahr ein Feuerwerk nach dem anderen? Foto: Jerry Daykin / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Zu lesen gibt’s 2015 an dieser Stelle genug, das sei schon angekündigt. Einige Großthemen, die uns im Jahresverlauf beschäftigen werden, werfen bereits ihre Schatten voraus. Die rege Diskussion auf News4teachers von Leserinnen und Lesern über die Feiertage insbesondere über das Phänomen Pegida lässt ahnen, dass uns das Thema Zuwanderung auch unter Bildungsaspekten so schnell nicht loslassen wird. Die Redaktion hat dazu eine klare Haltung: Wir lehnen Fremdenfeindlichkeit entschieden ab, schon gar, wenn sie sich gegen Flüchtlinge aus den Kriegs- und Krisenländern richtet – auch dann, wenn sie das hässliche Gesicht der Intoleranz versteckt und vermeintlich bürgerlich daherkommt. Wir verschweigen die Probleme von Zuwanderung und Integration – mit denen ja vor allem die Schulen konfrontiert sind – allerdings nicht, sondern sprechen sie offen an. Dazu verpflichtet uns unser journalistisches Selbstverständnis.

Ähnliches gilt für die Inklusion, einem weiteren Großthema aus der Bildung. Auch hier werden wir uns weiterhin bemühen, die Perspektiven derjenigen in die Debatte einzubringen, die (neben den betroffenen Kindern) am meisten mit den Problemen zu tun haben – den Lehrerinnen und Lehrern also. Weitere Themen, die uns absehbar im kommenden Jahr beschäftigen werden: die Debatte um die Qualität der Kitas, die Diskussion um den verstärkten Einsatz digitaler Medien im Unterricht und die offenbar zunehmenden Probleme, die Kinder beim Erlernen der Handschrift haben. Haben Sie sich schon an der spannenden Umfrage des Deutschen Lehrerverbands und des Schreibmotorik Instituts, Heroldsberg, beteiligt? Das wäre vielleicht ein guter Einstieg in die gesellschaftlich relevanten Bildungsdebatten 2015 (hier geht’s zur Umfrage).

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes neues Jahr

Die Redaktion

Ein Kommentar

  1. Euch auch ein frohes neues Jahr !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*