Startseite ::: 2015 ::: Februar

Monatliches Archiv: Februar 2015

Flüchtlingswelle bringt Bayerns Jugendämter an ihre Grenze – bundesweite Verteilung angestrebt

Flüchtlinge

Vorlesen MÜNCHEN. Die Zahl der minderjährigen Flüchtlinge ohne Begleitung, hat sich in Bayern im letzten Jahr versechsfacht. Die Jugendämter müssen sich um die oft traumatisierten Jugendlichen kümmern und schließen Verzögerungen bei anderen Aufgaben nicht aus. Die Schaffung neuer Stellen hilft nur bedingt, denn diese sind häufig nur schwer zu besetzen. Nun sollen die jungen Flüchtlinge bundesweit verteilt werden. Die Jugendämter ... Mehr lesen »

Plagiate: Wie Hochschulen die Qualität von Doktorarbeiten sichern wollen

Annette Schavan trat nach der Aberkennung ihres Doktortitels vom Amt der Bundesbildungsministerin zurück. Foto: www.dts-Nachrichtenagentur.de / Wikimedia Commons

Vorlesen BERLIN. Die vor vier Jahren mit dem Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg ins Licht der Öffentlichkeit geratenen Plagiatsskandale von Prominenten haben für einige Unruhe in der deutschen Hochschullandschaft gesorgt. Wissenschaftsvertreter sehen sich man Allgemeinen im Umgang mit diesem Thema auf einem guten Weg. Jedes Jahr im Februar/März muss sich die deutsche Wissenschaft an einige ihrer schwärzesten Wochen erinnern. Dann ... Mehr lesen »

Über 30.000 Unterschriften für Bürgerinitiative gegen Früheinschulung

Einschulung

Vorlesen POTSDAM. Eine Bürgerinitiative hat mehr als 32 500 Unterschriften gegen – aus ihrer Sicht – zu frühe Einschulungen an Brandenburger Schulen gesammelt. Sie wurden am Freitag Landtagspräsidentin Britta Stark und Bildungsminister Günter Baaske SPD) überreicht. Die Initiative fordert eine Rückkehr zum alten Stichtag 30. Juni für Einschulungen. Derzeit gilt der 30. September. Nach Ansicht von Landeselternsprecher Wolfgang Seelbach hat ... Mehr lesen »

«Klingonisch»-Lehrer: «Wer an Star Trek denkt, denkt an Mr. Spock»

Starb am Freitag im Alter von 83 Jahren: Leonard Nimoy (bei einem Star-Trek-Treffen ca. 1980). Foto: Larry D. Moore / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Leonard Nimoy, der bekannte Darstelle des Mr. Spock in der Serie Star Trek starb am Freitag im Alter von 83 Jahren. Viele Fans hätten sich noch einen Auftritt gewünscht, Die Nachricht vom Tod des «Spock»-Darstellers Leonard Nimoy hat auch den «Klingonisch»-Lehrer und «Star Trek»-Fan Lieven L. Litaer traurig gemacht. «Wer an Star Trek denkt, denkt an Mr. Spock. ... Mehr lesen »

Tarifstreit: Verdi Chef Bsirske rechnet mit schwierigen Verhandlungen

Gibt sich kämpferisch: Verdi-Chef Bsirske (Archivbild). Foto: hellercom / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HAMBURG. Der Unterschied zwischen beamteten und angestellten Lehrern zeigt sich bei Lohn und Gehalt, bei der Versicherung und der Altersvorsorge. Nach der gescheiterten zweiten Runde der Tarifverhandlungen macht Gewerkschaftschef Frank Bsirske mobil gegen grundlose Befristungen. Verdi-Bundeschef Frank Bsirske hat am Samstag mit Blick auf die Warnstreiks ein Ende von grundlosen Befristungen im öffentlichen Dienst der Länder gefordert. «Was wir ... Mehr lesen »

ADHS bei Erwachsenen – “Den einen bringt es ins Gefängnis, den anderen aufs Podest”

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Schüler mit ADHS stellen Lehrer oft vor besondere Herausforderungen. Doch was wird aus den „ADHS-Schülern“? Rund 50 Prozent der betroffenen Kinder zeigen auch im Erwachsenenalter Symptome. ADHS kann massive Schwierigkeiten und Folgeerkrankungen mit sich bringen. Nur selten hat die Krankheit auch Vorteile. Als Bernadette Frisch die Diagnose ADHS bekam, war sie 28 Jahre alt. «Ich war total geschockt», ... Mehr lesen »

Tarifstreit: Wann und wo Lehrer streiken sollen

In Berliner Schulen wird in der kommenden Woche wieder gestreikt . Foto: GEW

Vorlesen BERLIN. Die zweite Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt um die Beschäftigten der Länder ist beendet – ohen Ergebnis. Bundesweit bereiten sich die Gewerkschaften auf Arbeitskampfmaßnahmen vor. Wann und wo sind die sind die angestellten Lehrer zu Warnstreiks aufgerufen? BADEN-WÜRTTEMBERG: Die angestellten Lehrer im Südwesten werden laut GEW voraussichtlich erst in der übernächsten Woche zu Warnstreiks aufgerufen. In Baden-Württemberg sind zehn Prozent ... Mehr lesen »

Behörde setzt Odenwaldschule „zeitnahe Frist“ für ein überzeugendes Finanzierungskonzept

Die Odenwaldschule - ein vermeintliches Idyll. Foto: Armin Kübelbeck / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen WIESBADEN/HEPPENHEIM. Die Probleme der Odenwaldschule haben längst auch Auswirkungen auf die Einnahmen der Schule. Nach Ansicht der Aufsichtsbehörden fehlt derzeit ein tragfähiges Wirtschaftskonzept. Die Schule arbeite mit Hochdruck daran, neue Geldquellen zu erschließen, versprach Geschäftsführer Marcus Halfen-Kieper. Die krisengeschüttelte Odenwaldschule hat nach Ansicht der Aufsichtsbehörden noch immer kein richtiges wirtschaftliches Konzept. Sie bekam eine «zeitnahe» Frist gesetzt, um «Planungen ... Mehr lesen »

Grippewelle: Schule in Sachsen-Anhalt lässt Unterricht ausfallen

Eine Erkältungs- und Grippewelle grassiert in Deutschland. Foto: Mcfarlandmo / wikimedia commons (CC BY 2.0)

Vorlesen MERSEBURG. Die Grippe schlägt bundesweit hohe Wellen. Nachdem in Sachsen und Berlin bereits Schulen zeitweise geschlossen blieben, stellt nun die erste Schule in Sachsen-Anhalt den Unterricht größtenteils ein. In Sachsen-Anhalt hat die Grippewelle am Freitag zum ersten Mal in dieser Saison eine Schule teilweise lahmgelegt. Am Domgymnasium in Merseburg (Saalekreis) wurden die Schüler der fünften bis zehnten Klassen aufgefordert, ... Mehr lesen »

Unfall im Chemieunterricht: Schüler aus künstlichem Koma erwacht

Ein scheinbar ungefährliches Experiment ist außer Kontrolle geraten. Foto: Horia Varlan / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Beim Erhitzen von Halspastillen war es an einem Berliner Gymnasium zu einer Verpuffung gekommen. Ein Schüler wurde schwer verletzt und ins künstliche Koma versetzt. Kriminaltechniker untersuchen noch, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Nach einem Unfall im Chemieunterricht liegt ein schwer verletzter Gymnasiast nicht mehr im künstlichen Koma. Der 17-Jährige werde aber weiter intensivmedizinisch betreut, sagte ein ... Mehr lesen »