Startseite ::: Nachrichten ::: Freie Wähler sehen Defizite bei Schulbesuch von Flüchtlingskindern

Freie Wähler sehen Defizite bei Schulbesuch von Flüchtlingskindern

Die Freien Wähler (FW) sehen ungelöste Probleme beim Schulbesuch von Kindern aus Flüchtlingsfamilien. Die Schulen müssten Mädchen und Jungen aus verschiedenen Nationen aufnehmen, hätten aber zu wenig geeignete Lehrer, erklärte FW-Bundesvize Manfred Petry am Sonntag. «Es kann auch nicht sein, dass wegen der Einrichtung neuer Klassen für Flüchtlingskinder Lehrer aus dem Bestand abgezweigt werden.» Wenn deshalb Unterricht oder außerschulische Angebote wegfielen, führe das zu Spannungen. Die Freien Wähler verlangten die Schaffung neuer Lehrerstellen und eine rasche Ausbildung von Pädagogen für das Fach «Deutsch als Zweitsprache». Zudem sei mehr Fachpersonal für die soziale Betreuung erforderlich. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*