Startseite ::: Nachrichten ::: Schülerzahlen in NRW gehen weiter zurück – erstmals mehr Gesamt- als Realschüler

Schülerzahlen in NRW gehen weiter zurück – erstmals mehr Gesamt- als Realschüler

DÜSSELDORF. Die Zahl der Schüler in Nordrhein-Westfalen ist im laufenden Schuljahr erneut gesunken. Insgesamt werden fast 1,95 Millionen Kinder und Jugendliche an allgemeinbildenden Schulen unterrichtet. Das sind gut 26.000 weniger als im vergangenen Schuljahr, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte.

Während die Zahl der Grundschüler mit 625 000 unverändert blieb, gab es bei den Hauptschulen erneut ein kräftiges Minus. Hier sank die Schülerzahl um 14,6 Prozent auf knapp 119 000. Erstmals besuchen mehr Schüler eine Gesamt- als eine Realschule. An den Realschulen ging die Schülerzahl um 6,7 Prozent auf rund 263 000 zurück, an den Gesamtschulen stieg sie um 4,5 Prozent auf 266 000. Die neuen Sekundarschulen besuchen inzwischen gut 29 000 Jungen und Mädchen, 83 Prozent mehr als im Schuljahr zuvor. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*