Schulhof-CDs der NPD in Lehrerzimmern aufgetaucht

0

An drei Gymnasien in Mecklenburg-Vorpommern sind nach einem Medienbericht neue Schulhof-CDs der rechtsextremen NPD aufgetaucht. Diesmal gehe es um die Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg, berichtet die «Schweriner Volkszeitung» (Freitagausgabe). Das Landeskriminalamt spreche von «rechtsextremistischem Propagandamaterial».

In den Vorjahren waren CDs auf den Schulhöfen durch Jugendliche der Jungen Nationaldemokraten verteilt worden, doch diesmal sei die Masche anders gewesen. Die CDs mit der Aufschrift «Auf den Stundenplan – Erstmaterial für den Geschichtsunterricht – Teil 1 (Herausgegeben durch Junge Nationaldemokraten ©2015)» seien direkt ins Lehrerzimmer gegangen. Das gehe aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bündnisgrünen im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern hervor, berichtet die Zeitung weiter. Zwei CDs wurden von Schulleitern vernichtet. Eine wurde an die Polizei und von dort der Staatsanwaltschaft übergeben. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here