Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Zwei Verletzte bei Brand in Gesamtschule

Zwei Verletzte bei Brand in Gesamtschule

Beim Brand in einer Schule in Sehnde bei Hannover haben zwei Frauen leichte Rauchvergiftungen erlitten. Die beiden Putzfrauen hätten den Rauch in der Kooperativen Gesamtschule bemerkt und sich ins Freie gerettet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine von ihnen sei vorsorglich ins Krankenhaus gekommen. Der Schulbetrieb sei bereits beendet gewesen, als das Feuer ausbrach. Die Brandursache war zunächst unklar. Das Feuer war am frühen Abend unter Kontrolle. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes sollten den Brandort in den kommenden Tagen untersuchen.

Nach Angaben des Sprechers der Freiwilligen Feuerwehr Sehnde, Michael Schulz, waren mehrere Ortsfeuerwehren mit rund 150 Leuten sowie mehrere Kräfte der Berufsfeuerwehr Hannover im Einsatz. Der Brand sei in einem Klassenraum eines Nebengebäudes ausgebrochen und habe von dort auf den Dachstuhl übergegriffen. «Der Hausmeister der Schule hat den Alarm ausgelöst», sagte Schulz. Anwohner der Schule sollten wegen der Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen halten. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*