Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Abschlussfeier: Realschüler im Rausch – und dann in der Klinik

Abschlussfeier: Realschüler im Rausch – und dann in der Klinik

HEIDELBERG. Insgesamt 34 Realschüler haben sich in Heidelberg nach dem Abschluss ihrer Prüfungen so sehr betrunken, dass sie von Helfern versorgt werden mussten. Um 27 der 15- bis 17-Jährigen kümmerten sich Sanitäter in Zelten. Bei sieben Schülern fanden die Einsatzkräfte den Gesundheitszustand derart bedenklich, dass diese in Kliniken gebracht wurden. Einer der Schüler sei ins Krankenhaus gekommen, weil er einen Mix aus Alkohol und Drogen intus hatte. Drei Schüler wurden von ihren Eltern abgeholt.

Insgesamt hatten bis 500 Realschüler auf den Neckarwiesen gefeiert. Obwohl die Stadt Heidelberg und das Polizeipräsidium intensive Kontrollen nach vorheriger Ankündigung durchführten und jede Menge Alkoholika entsorgen ließen, sei viel Alkohol getrunken worden. Ein Polizeisprecher wollte aber keine Vergleiche mit Vorjahren ziehen. dpa

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*