Startseite ::: Nachrichten ::: Mehr Deutschlehrer für den Unterricht von Flüchtlingskindern in Thüringen

Mehr Deutschlehrer für den Unterricht von Flüchtlingskindern in Thüringen

ERFURT. Thüringen bildet mehr Lehrer aus, um einen qualifizierten Deutschunterricht für Flüchtlingskinder gewährleisten zu können. Das Bildungsministerium teilte am Montag in Erfurt mit, dass sich im nächsten Schuljahr 60 Lehrkräfte aller Schularten für das Fach Deutsch als Fremdsprache qualifizieren. Damit reagiere man auf die steigende Anzahl ausländischer Kinder und Jugendlicher an den Schulen. Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) betonte, dass sich Kinder aus Flüchtlingsfamilien möglichst schnell eingewöhnen können sollten.

Für Flüchtlingskinder soll es in Thüringen bald mehr Lehrer geben, die sie im Fach Deutsch als Zweisprache unterrichten können.  Foto: DFID - UK Department for International Development / Wikimedia Commons (CC-BY-2.0)

Für Flüchtlingskinder soll es in Thüringen bald mehr Lehrer geben, die sie im Fach Deutsch als Zweisprache unterrichten können. Foto: DFID – UK Department for International Development / Wikimedia Commons (CC-BY-2.0)

Bis jetzt unterrichten erst 15 qualifizierte Lehrer Deutsch als Zweitsprache in Thüringen. An den staatlichen allgemeinbildenden Schulen in Thüringen lernen momentan mehr als 4000 ausländische Schüler. (dpa)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*