Startseite ::: Service ::: Experten diskutieren: Was ist eine gute Kita?

Experten diskutieren: Was ist eine gute Kita?

AUGSBURG. Was ist eine gute Kita? Was ist sinnvoll in der Erziehung von Vorschulkindern? Diese und andere Themen diskutieren Expertinnen und Experten auf dem Kitaleitungskongress (DKLK) in der Kongresshalle am Park in Augsburg am 5. und 6. Mai. Wie und ob sich eine hohe Kitaqualität auf die Entwicklung des Kindes auswirkt, erklärt beispielsweise Professorin Fabienne Becker-Stoll. Zu einer guten Kita gehören motivierte Mitarbeiter. Wer ein guter Erzieher oder eine gute Erzieherin sein will, sollte zuerst sich selbst lieben, erklärt etwa der Familienberater Jan-Uwe Rogge.

KitaWie wichtig Achtung für Kitamitarbeiter ist, wird in der „Befragung zur Wertschätzung und Anerkennung von Kitaleitungen“ (BeWAK Studie 2015) deutlich, die die Veranstalter am 15. April auf dem Deutschen Kitaleitungskongress in Dortmund vorgestellt haben. Nur zwei Prozent der befragten Kita-Fachkräfte empfinden wirkliche Wertschätzung und Unterstützung durch die Politik, trotz einer erheblichen Anspruchshaltung. Ein prägnantes Beispiel für die verfehlte Kommunikation sei der Vorschlag, die sogenannten „Schlecker-Frauen“ zu pädagogischen Fachkräften umzuschulen, so heißt es in der Studie. 76 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass das Vorurteil vom reinen Spielen und Basteln in der Kita immer noch in der Gesellschaft vorherrscht.

Mit über 50 Referenten ist der DKLK die größte Veranstaltung im deutschsprachigen Raum, bei der sich Frühpädagogen über Ihre Praxis austauschen. Bis zu 500 Teilnehmer werden erwartet. In den Vorträgen und Workshops geht es aber nicht allein um Kitathemen, sondern auch um den „Blick über den Tellerrand“, also um die Bereiche Personalführung, Organisation und Qualitätssicherung. Der DKLK findet an vier Standorten statt. Den Anfang machte am 14. -15. April Dortmund. Weitere Kongressorte sind am 5.-6. Mai Augsburg, am 19.-20. Mai Berlin, am 29.-30. September Ludwigshafen.

Mehr Informationen gibt es hier.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*