Anzeige


Startseite ::: Service ::: „.mov 2015“: Kurzfilmfest für Schüler in Köln

„.mov 2015“: Kurzfilmfest für Schüler in Köln

KÖLN. Das gemeinnützige Bildungsunternehmen KultCrossing veranstaltet auch in diesem Jahr das Kurzfilmfest „.mov“ im Filmforum des Museum Ludwig in Köln. An den beiden letzten Schultagen vor den Zeugnissen in Nordrhein-Westfalen können Schüler ab der Jahrgangsstufe 9 ausgewählte Kurzfilme zur Schulzeit am Vormittag ansehen und dabei mit jungen Filmemachern persönlich ins Gespräch kommen.

Kurzfilme anschauen und mit den Filmemachern ins Gespräch kommen – das ermöglicht das Kurzfilmfest „.mov“. Foto: KultCrossing gemeinnützige GmbH

Kurzfilme anschauen und mit den Filmemachern ins Gespräch kommen – das ermöglicht das Kurzfilmfest „.mov“. Foto: KultCrossing gemeinnützige GmbH

Das Kurzfilmfest wurde nach Angaben von KultCrossing 2008 als Filmbildungsreihe für Schüler ins Leben gerufen, um das Genre des Kurzfilms populärer zu machen und es als unterrichtstaugliches Format zu etablieren. Dabei gehe es ebenso um das Anschauen und die Analyse von Filmen wie um die Diskussion mit den Filmemachern. Auch in diesem Jahr seien wieder ausgewählte Filmschaffende bei „.mov“ zu Gast, die den Jugendlichen spannende Einblicke in die Welt der Macher vermitteln können. „Dass ein Film nicht von alleine entsteht, ist allen klar. Wie viele verschiedene Berufsgruppen mitwirken, ist in jedem Abspann sichtbar. Doch neben dem Künstlerischen geht es auch um Finanzierung, Management, Technik, Vertrieb und Marketing. All das aus erster Hand zu erfahren, ist faszinierend und schafft die von KultCrossing immer wieder angestrebte Praxisnähe“, so Christa Schulte, ehrenamtliche Geschäftsführerin. Seit 2011 ist zudem die Vergabe des „movy“ – als Preis für den besten Kurzfilm, ausgewählt von einer Schülerjury – fester Bestandteil des Programms. Die Verleihung findet am zweiten Tag statt.

Sowohl Filme von nationalen als auch internationalen Filmschaffenden erwarten die Besucher des Kurzfilmfests am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Juni 2015, im Filmforum NRW im Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln. Der Einlass beginnt um 8.30 Uhr, die Veranstaltung um 9 Uhr. Das Angebot richtet sich an Jugendliche aller Schulformen. Der Eintritt beträgt 3Euro pro Teilnehmer. Interessierte Lehrpersonen können ihre Klasse oder ihren Kurs ab sofort für einen der beiden Filmfesttage per E-Mail (kontakt@kultcrossing.de) anmelden. Das Kartenkontingent ist begrenzt.

Zum Beitrag: Toller Erfolg! Deutsche Schule gewinnt internationalen Filmpreis
Zum Beitrag: 83 Prozent der Bürger wollen Film als Thema im Unterricht

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*