Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Schon wieder Pfefferspray! Schule wegen Reizgas teilweise geräumt

Schon wieder Pfefferspray! Schule wegen Reizgas teilweise geräumt

GIESSEN. Eine Schule im mittelhessischen Gießen ist am Montag teilweise geräumt worden, weil ein Unbekannter offenbar Pfefferspray versprüht hat. 46 Schüler und eine Lehrkraft hatten über Atemwegsreizungen geklagt, wie die Polizei berichtete. Danach rückten die Beamten und die Feuerwehr an. Letztlich seien acht Schüler und eine Lehrerin leicht verletzt worden. Der Unterricht konnte am späten Vormittag fortgesetzt werden. Bereits vergangene Woche war in einer Schule im benachbarten Pohlheim Pfefferspray versprüht worden. Seit Monaten häufen sich Meldungen darüber, dass Pfefferspray immer öfter von Schülern als Scherzartikel eingesetzt wird.

Ein Kommentar

  1. … eigentlich eine sehr bequeme Weise, wie Halbwüchsige für große Aufmerksamkeit, Gaudi und einen freien Schultag sorgen können. Kriegen die Verursacher eigentlich Nachteile dadurch?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*