Einmalige Schenkung: 4500 japanische Computerspiele für die Universität Leipzig

0

Die Japanologen der Universität Leipzig können in der nächsten Zeit kräftig «daddeln». Die Universität habe eine Schenkung von 4500 japanischen Videospielen erhalten, teilte die Hochschule mit. Die Schenkung der Computer Entertainment Rating Organization (CERO Japan) hat einen ernsten Hintergrund: Das Ostasiatische Institut will in der Initiative jGames die japanische Spielkultur erforschen. Gemeinsam mit der Universitätsbibliothek sollen die Videospiele für Forscher und Studenten zugänglich gemacht werden. dpa

Ob dieses Spiel dabei ist? Kann gut sein. Screenshot: Wikimedia Commons
Ob dieses Spiel dabei ist? Kann gut sein. Screenshot: Wikimedia Commons
Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.