Trailer veröffentlicht: Fack yu Göthe 2 kommt am 10. September in die Kinos

1

DÜSSELDORF. Asoziale Schüler, überforderte Lehrer und eine Klassenfahrt: Alle, die “Fack yu Göthe” mochten, können sich freuen. Der zweite Teil der Schulkomödie kommt am 10. September in die Kinos. Worum es im zweiten Teil geht, erklären wir vorab.

Die Geschichte in Kurzfassung: Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M’Barek), aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenzschule ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne des Bildungsministeriums zu werden. Müller und Schnabelstedt (Karoline Herfurth) werden zur Klassenfahrt in ein thailändisches Küsten-Kaff verdonnert. Im fernen Thailand drehen Chantal (Jella Haase), Zeynep (Gizem Emre), Danger (Max von der Groeben) & Co erst so richtig auf und präsentieren ein schillerndes Spektrum an sozialer Inkompetenz. Und als ob Zeki mit dem wilden Lehrer-Schüler-Krieg nicht schon genug zu tun hätte, entbrennt auch noch ein gnadenloser Konkurrenzkampf mit dem elitären Schillergymnasium und dessen versnobtem Vorzeigelehrer Hauke Wölki (Volker Bruch), der nur ein Ziel hat: Müllers Karriere zu beenden! nin

Anzeige


Anzeige


1 KOMMENTAR

  1. einige fragen zum plot:

    1) die klasse hat sich meines Wissens im ersten teil bereits gewandelt. warum benehmen sie sich in Thailand wie vollhonks?
    2) warum Klassenfahrt nach thailand?
    3) in realitas wäre die fahrt für die Eltern der Schüler unbezahlbar.

    man merkt, dass ich schon mit dem ersten teil nicht viel anfangen konnte. liegt wohl am Genre “deutsche Komödie”. dangerous minds mit michelle pfeiffer aus dem jahr 1995 fand ich hingegen super.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.