Startseite ::: Nachrichten ::: Frankfurt geht mit gutem Beispiel voran und eröffnet erste deutsch-türkische Kita Hessens

Frankfurt geht mit gutem Beispiel voran und eröffnet erste deutsch-türkische Kita Hessens

FRANKFURT. „dOSTluk“, so heißt der erste deutsch-türkische Kindergarten in Frankfurt. Der Name spielt auf den Stadtteil Ostend an, in dem die Kita am heutigen Montag, 14. September, eröffnet wurde. Gleichzeitig ist es auch das türkische Wort für Freundschaft.

In Hessen ist die Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) einmalig. Aber auch bundesweit betrachtet, bildet sie eine Ausnahme – in ganz Deutschland gibt es nur eine Handvoll deutsch-türkischer Kindertagesstätten, wie die Welt berichtet. Das Konzept von „dOSTluk“ sieht vor, in jeder Gruppe eine Türkisch und eine Deutsch sprechende Erzieherin einzusetzen – jeweils Muttersprachlerinnen. So soll es von den Kindern als ganz normal wahrgenommen werden, dass in unterschiedlichen Sprachen gesprochen wird. Darüber hinaus gibt es beispielsweise zweisprachige Kinderbücher und über Lieder und Tänze sollen die Kinder beide Sprachen spielend kennen lernen. Dabei gehe es nicht um die Sprache allein, sondern auch „um interkulturelle Kompetenz“, sagte Cornelia Held von der AWO gegenüber der Welt.

Ein Kommentar

  1. Die Idee ist super, so lange die deutsch-türkische KiTa auch deutsch-türkisch ist, sprich etwa die Hälfte der Kinder ist türkisch, der Rest deutsch oder mittel- bzw. nordeuropäisch. Die diversen deutsch-türkischen Kulturvereine sind es nämlich nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*