Schwangere Familienministerin Schwesig und Peter Maffay werben für mehr Sicherheit auf Straßen für Schulkinder

0

BERLIN. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig macht sich gemeinsam mit Sänger Peter Maffay für mehr Verkehrssicherheit auf Schulwegen stark. «Wenn mein Sohn alleine zur Schule geht, ist bei mir auch immer im Hinterkopf, ob alles gut geht», sagte die schwangere SPD-Politikerin am Dienstag in Berlin. Die 41-Jährige ist bereits Mutter eines achtjährigen Sohnes. Sie versuche, ihren Sohn so oft wie möglich zur Schule zu begleiten und den Weg gemeinsam zu gehen.

Macht sich für einen sicheren Schulweg stark: Manuela Schwesig. Foto: PhilFS/Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)
Macht sich für einen sicheren Schulweg stark: Manuela Schwesig. Foto: PhilFS/Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Mit der Kampagne «Allianz für Kinder», an der auch der Autobauer Volkswagen beteiligt ist, soll besonders Schulanfängern vermittelt werden, achtsamer beim Überqueren von Straßen zu sein. Dabei sollen der Drache Tabaluga und ein Käfer-Maskottchen den Kindern im Internet und in Kurzgeschichten altersgerechte Verkehrstipps geben. «Um den Kindern die Verkehrsregeln nahezubringen, können kindgerechte Vermittler eine große Hilfe sein», sagte Peter Maffay bei der Präsentation. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here