Startseite ::: Service ::: TV-Tipp Reportage „Letzte Chance Zirkus“: Vom Problem- zum Artistenschüler

TV-Tipp Reportage „Letzte Chance Zirkus“: Vom Problem- zum Artistenschüler

MAINZ. Es gibt Kinder, die von Anfang an keine richtige Chance haben. So auch Adam aus Köln. Früh trennen sich seine Eltern, er bleibt mit den fünf Geschwistern bei der Mutter. Die ZDF-Dokumentationsreihe „37°“ hat den Jungen über einen Zeitraum von drei Jahren mit der Kamera begleitet. Der Film „Letzte Chance Zirkus – Von der Straße in die Manege“ zeigt am Dienstag, 15. September 2015, 22.15 Uhr (unten der Link auf den Film im Webarchiv des ZDF), die imposante Persönlichkeitsentwicklung eines vermeintlich unbegabten Jungen – vom Problem-Jugendlichen zum staatlich geprüften Artisten.

Adam versucht sich als Straßenartist am Brandenburger Tor. (Foto: obs/ZDF/ZDF/ Dieter Nathan")

Adam versucht sich als Straßenartist am Brandenburger Tor. (Foto: obs/ZDF/ZDF/ Dieter Nathan“)

Adam fehlt oft im Unterricht, die Noten – mangelhaft. Das Zuhause – ungenügend: ständig Streit, nichts zieht ihn dorthin. Jenseits von Noten und Stress sucht sich der Junge Freiräume auf der Straße. Dann die Wende: Adam wird mit zwölf Jahren in die Zirkus-AG seiner Gesamtschule aufgenommen. Ein Zufluchtsort aus seiner Verzweiflung. Im Schulzirkus „Radelito“ sind ganz andere Talente gefragt als im Unterricht, vor allem findet er hier Bestätigung. Adam beginnt, mit dem Diabolo zu jonglieren. Er lernt schnell, entwickelt Ehrgeiz. Schließlich wird Adams Nummer zum Höhepunkt einer jeden „Radelito“-Show. 50 Auftritte im Jahr schulen ihn. Das Lampenfieber sinkt, das Zirkusfieber steigt.

2012 schließt Adam die Schule nach der zehnten Klasse mit dem Hauptschulabschluss ab – ohne Chance auf dem Arbeitsmarkt. Da wird Adam von Talent-Scouts entdeckt: Im Juni 2013 schafft er die Aufnahmeprüfung der staatlichen Artistenschule in Berlin. Endlich kann er sein Umfeld hinter sich lassen. Aber der Kampf geht erst richtig los. Auf Adam warten täglich acht bis zehn Stunden hartes Training im Wechsel mit intensivem klassischem Schulunterricht. Drei Jahre lang muss er Disziplin und Leistung bringen, um den Abschluss zu schaffen. Adam verändert sich: Er wird erwachsen, fasst Mut, weiß, was er will. Und er findet einen neuen Zugang zu seiner Familie.

„Letzte Chance Zirkus – Von der Straße in die Manege“ am Dienstag, 15. September 2015, 22.15 Uhr im ZDF

Hier geht es zur Sendung 37 Grad

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*