Startseite ::: Service ::: Schauspiel Essen lädt ein: Mitmachen bei den nächsten Schultheatertagen – Gruppen können sich ab sofort anmelden

Schauspiel Essen lädt ein: Mitmachen bei den nächsten Schultheatertagen – Gruppen können sich ab sofort anmelden

ESSEN. Einmal pro Spielzeit erobern Kinder und Jugendliche die Casa: Auch im kommenden Jahr – vom 28. Juni bis 1. Juli 2016 – heißt es am Schauspiel Essen wieder „Bühne frei!“ für die Schultheatertage.

Das Stück Frankenstein sorgte unlängst im Grillo-Theater für Furore: Axel Holst (l.) als Monster und Thomas Meczele als Frankenstein. Foto: Schauspiel Essen

Das Stück Frankenstein sorgte unlängst im Essener Grillo-Theater für Furore: Axel Holst (l.) als Monster und Thomas Meczele als Frankenstein. Foto: Schauspiel Essen

Theatergruppen von Grund- und weiterführenden Schulen haben dann die Gelegenheit, ihre eigenen Stückentwicklungen sowie Inszenierungen von Dramentexten unter Profi-Bedingungen zu präsentieren. Gruppen, die kein abendfüllendes Stück mitbringen, sind im „Szenenblock” goldrichtig: Hier können sie die von ihnen erarbeiteten Szenen zeigen.

„Hier haben theaterbegeisterte Schüler und spielleitende Lehrer die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und sich über Theatermittel, Ästhetiken und Tendenzen im Schultheater auszutauschen“, umreißen Katharina Feuerhake und Esther Aust die Zielsetzung des Festivals. Neben den Aufführungen gibt’s natürlich wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Workshops und Aktionen für die Beteiligten sowie Nachgesprächen zu den Inszenierungen. „Wir hoffen, dass möglichst viele Schulen mitmachen und freuen uns schon jetzt auf vier spannende Schultheater-Tage.“
Als besonderen Service kommen die Theaterpädagoginnen auf Anfrage auch in die Schulen, um vor Ort eine Probe zu besuchen und den Gruppen Tipps für ihre weitere Arbeit zu geben.

Anmeldungen für die Schultheatertage nimmt die Theaterpädagogik des Schauspiel Essen noch bis zum 31. Januar 2016 entgegen. Ein entsprechendes Formular steht hier zum Download zur Verfügung.

E-Mail-Kontakt: theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de

Zum Beitrag: Splatter im Schattenriss: Deutsche Premiere von Nick Dears „Frankenstein“-Adaption in Essen – beeindruckend

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*