Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: Sollen Schulabgänger studieren oder lieber eine duale Ausbildung machen?

Sollen Schulabgänger studieren oder lieber eine duale Ausbildung machen?

Eine Pressemeldung der Einstieg GmbH:

Schüler, Eltern und Lehrer erhalten Entscheidungshilfen auf der Berufe live Köln vom
06. – 07. November 2015

Köln, 06. Oktober 2015 – Auf der Studien- und Ausbildungsmesse Berufe live Köln erhalten vom 06. bis 07. November Schüler, Eltern und Lehrer Entscheidungshilfen für die berufliche Zukunft der Jugendlichen. In persönlichen Gesprächen mit Unternehmen und Hochschulen bekommen sie durch Personaler Antworten auf: Welche Wege gibt es zum Traumberuf? Welche beruflichen Chancen hat man mit einer Ausbildung oder einem Studium? Wie lauten die Vor- und Nachteile einer dualen Ausbildung oder welche Rechte und Pflichten haben Azubis? Wie sieht eine gute Bewerbung aus? Wann und wie soll die Suche nach einer Praktikumsstelle, Ausbildungs- oder Studienplatz erfolgen?

berufe_live_2

Außerdem geben Bildungsexperten aus Politik und Wirtschaft berufliche Tipps in der Eröffnungstalkrunde „Schule vorbei – und dann? Deine Chancen mit einer soliden Ausbildung“. Es diskutieren Schirmherrin und NRW-Bildungsministerin Sylvia Löhrmann, Roswitha Stock von der Agentur für Arbeit Köln, Gregor Berghausen von der IHK Köln, Dr. Markus Th. Eickhoff von der Handwerkskammer Köln und Elena-Sophie Grundig als Auszubildende zur Kauffrau für audiovisiuelle Medien der Mediengruppe RTL Deutschland GmbH.

Ein weiteres Highlight ist der prominente Besuch von Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln. Er steht am Messefreitag Rede und Antwort im Talk „1:0 für Deinen Ausbildungsplatz – Chancen mit dem Sport, Chancen im Sport“.

Außerdem können Schüler und Schulabgänger praxisnahe Erfahrungen im Erlebnisforum Beruf machen. Dort lernen sie verschiedene Berufsbilder kennen und probieren diese typischen Tätigkeiten direkt auf der Messe aus. Im Bewerbungsforum können sie ihre mitgebrachten Bewerbungsmappen überprüfen oder sich vom Profi-Fotograf kostenlos ablichten lassen. Und durch einen digitalen Interessencheck der beruflichen Orientierungsplattform blicksta.de können sie kostenfrei ein persönliches Profil erstellen lassen, welches ihre individuellen Interessen, Fähigkeiten und Stärken ermittelt. Mit dem passenden Ausstellermatching und der Terminvereinbarung können sie vorab online feste Gespräche mit den Unternehmen ausmachen, dort ihre Kompetenzen nennen und passgenaue Entscheidungen für ihre berufliche Zukunft treffen.

Weitere Informationen zur Messeausstellern, beispielsweise  Bayer AG, CHEP Deutschland GmbH, Deutsche Post AG, Fielmann AG, Ford Aus- und Weiterbildung e. V., SchulePlus GmbH, Uniklinik Köln oder Fachhochschule Aachen, Technische Hochschule Köln und Hochschule Fresenius finden Interessierte unter: http://www.einstieg.com/berufe-live-koeln oder telefonisch unter 0221/39809-30

Berufe live Köln:
Termin: 06. November  2015, 9 bis 14 Uhr und 07. November  2015, 9 bis 16 Uhr, freier Eintritt
Ort:  Koelnmesse, Halle 11.2

Über Einstieg: Die Einstieg GmbH bietet Messen, Bildungsmedien und Beratung für junge Menschen, die den Einstieg in die berufliche Zukunft planen, und unterstützt Unternehmen und Hochschulen bei der Nachwuchssuche. Auf den acht bundesweiten Einstieg Messen, den regionalen „Berufe live“-Messen, auf Einstieg.com und im Einstieg Magazin informieren sich Jugendliche, Eltern und Lehrer zu Ausbildung und Studium. Die Einstieg GmbH ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Köln.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*