Startseite ::: Thema des Tages ::: Was wir uns von unseren Leserinnen und Lesern zum neuen Jahr wünschen …

Was wir uns von unseren Leserinnen und Lesern zum neuen Jahr wünschen …

Liebe Leserin, lieber Leser,

an dieser Stelle: erstmal ein Dank. News4teachers hat sich im zu Ende gehenden Jahr mit mehr als 100.000 Lesern monatlich zu einem der stärksten aktuellen Bildungsmedien in Deutschland entwickelt. Wie die regelmäßigen Besucher unserer Seite wissen, berichten wir täglich frisch und (so gut wir können) journalistisch fundiert über alle bildungsrelevanten Themen – und das in der Regel sieben Tage die Woche. Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot von einer stetig steigenden Zahl von Menschen angenommen wird. Nicht nur die guten Zugriffszahlen dokumentieren das, sondern auch die vielen Forenbeiträge von Leserinnen und Lesern, die unsere Seite bereichern.

Wir gehen jetzt in Urlaub. Wir sind am 4. Januar wieder mit aktuellen Nachrichten aus der Bildung für Sie da. Die Kommentarfunktion bleibt natürlich erhalten.

Gemein: Die Redaktion instrumentalisiert sogar Tiere, um bei den Lesern Mitgefühl zu wecken. Foto: MapHobbit / flickr (CC BY 2.0)

Gemein: Die Redaktion instrumentalisiert sogar Tiere, um bei den Lesern Mitgefühl zu wecken. Foto: MapHobbit / flickr (CC BY 2.0)

Die Macher dieser Seite sind Journalisten und Lehrer, die aus eigener Recherche und mithilfe von Agenturmeldungen einen Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der Bildung geben wollen. Wir möchten ein Fachpublikum, nämlich alle beruflich im Bildungsbereich Engagierten, ansprechen und ihm eine publizistische Stimme geben. Wir haben noch viel vor mit News4teachers. Insbesondere möchten wir Sie, unsere Leserinnen und Leser, stärker noch als bisher zur Mitwirkung einladen. Wir werden uns dazu im kommenden Jahr noch einiges einfallen lassen, versprochen.

Allerdings hätten wir an dieser Stelle eine Bitte. News4teachers hat zwar Anzeigen auf der Seite, bei weitem aber nicht so viele, dass mit den Erlösen auch nur die Kosten gedeckt werden könnten. Im Klartext: Alle an der Seite Beteiligten arbeiten unentgeltlich daran. Um News4teachers als Gratis-Angebot für unsere Leserinnen und Leser erhalten zu können – und vielleicht auch noch die Themenpalette zu erweitern -, müssen wir auf Sicht schon noch mehr Werbung auf die Seite bekommen. Und das gelingt uns nur, wenn wir die Reichweite erhöhen. Wir benötigen also noch mehr Leserinnen und Leser, und hier kommen Sie ins Spiel. Wir wünschen uns von Ihnen etwas zum neuen Jahr – nämlich, dass Sie uns in Ihrem Bekannten- und Kollegenkreis empfehlen. Schicken Sie doch den Link www.news4teachers.de an alle, von denen Sie wissen, dass sie sich für Bildung interessieren. Gerne mit dem Hinweis, dass sich der regelmäßige Besuch der Seite lohnt. So freuen sich alle: die von Ihnen Informierten darüber, dass Sie ein Bildungsmagazin „geschenkt“ bekommen, wir, weil wir so vielleicht mehr Leserinnen und Leser gewinnen können, und Sie, weil Sie anderen eine Freude gemacht haben.

Und an die Facebook-Nutzer: Ein „Like“ für unsere Seite wäre auch nicht schlecht.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Jahr 2016.

Herzliche Grüße

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*