Eine halbe Million Flüchtlingskinder leben mittlerweile in Deutschland

0

BERLIN. Knapp eine halbe Million geflüchtete Kinder leben nach Schätzungen der Kinderschutzorganisation Save the Children in Deutschland. Davon seien rund 300.000 Kinder und Jugendliche allein im vergangenen Jahr in die Bundesrepublik gekommen, hieß es am Dienstag bei der Vorstellung eines Kinderspielraums auf dem ehemaligen Flughafen in Berlin-Tempelhof. Dort leben derzeit rund geflüchtete 2500 Menschen. Rund 900 seien Kinder.

Syrisches Flüchtlingskind. Foto: MaximillianV / flickr (CC BY 2.0)
Syrisches Flüchtlingskind. Foto: MaximillianV / flickr (CC BY 2.0)

Das Pilotprojekt «Kinderfreundlicher Raum» soll deutschlandweit als Vorbild dienen. Auf mehr als 360 Quadratmetern bietet der Raum Mädchen und Jungen in Berlin seit Dezember 2015 einen Spiel- und Rückzugsort an. Geschulte Mitarbeiter betreuen die Kinder vor Ort. Den Organisatoren zufolge ist es der erste Raum in Deutschland.

Anzeige


Ziel sei es, ihnen Normalität und Struktur im Alltag zu vermitteln, sagte Kathrin Wieland, Geschäftsführerin der Organisation. Demnächst sollen außerdem Deutschkurse angeboten werden, um die Kinder auf Kitas und Schulen vorzubereiten.

Angelehnt ist die Idee an das im englischen gleichnamige Konzept der «Child Friendly Spaces». Sie sollen für Kinder während oder nach einer Notsituation ein Zufluchtsort sein. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here