Startseite ::: Nachrichten ::: Abschied als Gewerkschaftschef in Sachsen Anhalt – GEW-Vorsitzender Lippmann geht ins Parlament

Abschied als Gewerkschaftschef in Sachsen Anhalt – GEW-Vorsitzender Lippmann geht ins Parlament

Nach seiner Wahl zum Landtagsabgeordneten zieht sich Thomas Lippmann als Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zurück. Der genaue Zeitpunkt stehe aber noch nicht fest, sagte Lippmann am Donnerstag im Anschluss an eine Landesvorstandssitzung in Magdeburg. Es solle eine geordnete Übergabe an einen Nachfolger geben. Lippmann leitet den Landesverband der GEW in Sachsen-Anhalt seit 1998. Zuletzt war er im November 2014 für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Er war für die Linke in den Wahlkampf gezogen und zog nun über die Landesliste in den neu gewählten Landtag ein. Schon im Wahlkampf hatte Lippmann erklärt, nicht auf Dauer gleichzeitig Abgeordneter und GEW-Landeschef sein zu wollen.dpa

Gewählte Abgeordnete der Linken

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*