Startseite ::: Nachrichten ::: Weiten sich die Abi-Ausschreitungen aus? Hausmeister erheblich verletzt

Weiten sich die Abi-Ausschreitungen aus? Hausmeister erheblich verletzt

DÜSSELDORF. In Köln gab es Schwerverletzte bei Scharmützeln zwischen Abiturienten. Nun wurde in Düsseldorf der Hausmeister eines Gymnasiums zusammengeschlagen. Die Polizei ermittelt und warnt die Schüler in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.

Nach den Abi-Ausschreitungen in Köln ist nun auch in Düsseldorf ein Gewalt-Exzess an einer Schule bekannt geworden. Der Hausmeister eines Düsseldorfer Gymnasiums sei zusammengeschlagen und erheblich verletzt worden, bestätigte ein Polizeisprecher. Die Polizei habe in Tatortnähe mehrere Verdächtige aufgegriffen. Bei ihnen handele es sich um Schüler anderer Schulen.

Notbeleuchteter Fliesenboden

Als er in der Nacht verdächtige Gestalten auf dem Schulgelände entdeckt hatte, wurde der Hausmeister eines Düsseldorfer Gymnasium zusammengeschlagen. Foto: Kevin Dooley /flickr (CC BY 2.0).

Der Hausmeister war nachts verprügelt worden, als er verdächtige Gestalten auf dem Schulgelände bemerkt hatte. Was diese dort wollten, sei noch unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Der Hausmeister soll nun vernommen werden. Die Polizei warnte die Düsseldorfer Abiturienten: «Wir haben die Schulen im Blick.» Die «Rheinische Post» hatte zuvor darüber berichtet.

In der Nacht zu Dienstag war in Köln ein Abi-Streich derart eskaliert, dass zwei 18-Jährige schwere Kopfverletzungen erlitten hatten. Rivalisierende Gruppen waren am Kölner Humboldt-Gymnasium aufeinandergetroffen. Zeugen berichteten, dass Steine und auch Flaschen flogen. Bereits in der Nacht zu Montag hatten mehrere Hundert Abiturienten insgesamt 15 Einsätze der Polizei ausgelöst und Sachschäden an sieben Kölner Gymnasien verursacht. (dpa)

zum Bericht: Kulturwissenschaftlerin, die seit Jahren über Abi-Bräuche forscht: Entwicklung von Köln war absehbar

Ein Kommentar

  1. Mit solchen Dummheiten müssten sich die Schüler ihr Anrecht auf das Abitur verwirkt haben. Es heißt ja nicht umsonst Hochschulreife. Mit Reife haben diese Taten nichts mehr zu tun. Das ist einfach nur abartig und eines Gymnasiasten nicht würdig.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*