Startseite ::: Aus der Wirtschaft ::: Microsoft kündigt Ende des Gratis-Downloads von Windows 10 an – und empfiehlt Schulen, alte Geräte jetzt zu aktualisieren

Microsoft kündigt Ende des Gratis-Downloads von Windows 10 an – und empfiehlt Schulen, alte Geräte jetzt zu aktualisieren

BERLIN. Microsoft hat das Ende des kostenlosen Upgrade-Angebots für Windows 10 angekündigt.  Kunden, auch Schulen, erhalten Windows 10 noch bis zum 29. Juli 2016 für ihre qualifizierten Windows 7 und Windows 8.1 Rechner als kostenlosen Download. Nach diesem Stichtag erwerben Anwender Windows 10 wie gewohnt im Rahmen eines Neugerätekaufs oder weiterhin als Vollversion zu den bekannten Preisen: Windows 10 Home für 135 Euro und Windows 10 Pro für 279 Euro.

Interessierte Nutzer haben somit noch rund 80 Tage Zeit, um das kostenlose Upgrade-Angebot auf Windows 10 zu nutzen. Microsoft empfiehlt allen Anwendern den Umstieg auf die nach eigenen Angaben sicherste und modernste Windows Version, die mittlerweile bereits auf 300 Millionen aktiven Geräten laufe.  Bis zum Stichtag könnten Schulen ihre alten Geräte kostenlos auf Windows 10 aktualisieren und hätten dann mit neuen Geräten eine einheitliche Infrastruktur, hieß es.

Hier lässt sich Windows 10 herunterladen.

Ein Kommentar

  1. …dann ist es nach dem 29.Juli hoffentlich auch vorbei mit den nervigen Popup-Fenstern, mit denen man penetrant genötigt wird, Windows 10 endlich „wie 300Millionen andere“ auf seinem PC zu installieren…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*