Startseite ::: Nachrichten ::: Uckermark-Forscher: Geschichtslehrer für sein Wettbewerbsengagement ausgezeichnet

Uckermark-Forscher: Geschichtslehrer für sein Wettbewerbsengagement ausgezeichnet

POTSDAM. Der Geschichtslehrer Jürgen Theil aus Prenzlau wird beim Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis mit einer Sonderauszeichnung gewürdigt. Er unterrichtet am Prenzlauer Christa- und Peter-Scherpf-Gymnasium und werde für seine besonderen Erfolge bei der Betreuung von Schülerwettbewerben gewürdigt, hieß es aus dem Bildungsministerium. Die Auszeichnung wird am kommenden Montag (9.5.) verliehen.

«Ich war natürlich überrascht, aber auch sehr erfreut», sagte der Lehrer. Bereits 2013 erhielt er den Tutorenpreis beim «Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten» von Bundespräsident Joachim Gauck.

Mit über 220 Schülern hat der passionierte Historiker seit 1990 erfolgreich an mehr als 65 Geschichtswettbewerben teilgenommen. «Es ist ein sehr großer Aufwand, den ich aber gerne betreibe, weil ich sehe, dass die Teilnehmer unwahrscheinlich viele Erfahrungen sammeln», erklärte der Lehrer.

Die Schüler profitierten nicht nur von den Preisen. «Der Wettbewerb soll helfen, die Schüler auf das Studium besser vorzubereiten und hierbei wichtige Arbeitstechniken zu vermitteln», so der Prenzlauer Lehrer.

Theil engagiert sich auch außerhalb des Schulalltags – als Vorsitzender des «Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau». Zusammen mit seinen Schülern veröffentlichte er in den Mitteilungen des Vereins bereits dutzende Texte rund um die Uckermark. «Die Schüler sollen die Geschichte aus der eigenen Region erschließen und dadurch ganz andere Zugänge zu ihr erhalten», sagte Theil.

Der Brandenburgische Lehrerpreis wird am Montag an 18 Pädagogen verliehen. Im Gegensatz zu Theil wurden sie von Schülern, Eltern und den Schulen selbst vorgeschlagen. Alle sind in ihren Schulen besonders engagiert. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*