Startseite ::: Praxis ::: Hochwasser: In zahlreichen Schulen am Inn fällt Unterricht aus

Hochwasser: In zahlreichen Schulen am Inn fällt Unterricht aus

Zahlreiche Schulen im Landkreis Rottal-Inn bleiben wegen der angespannten Hochwasser-Situation auch am Freitag geschlossen. Wie das Landratsamt in Pfarrkirchen mitteilte, sind folgende Einrichtungen in Simbach am Inn, Triftern und Tann betroffen: Grund- und Mittelschule Tann, Grund- und Mittelschule Triftern, Grundschule Simbach am Inn, Mittelschule Simbach am Inn, Grundschule Reut, Grundschule Walburgskirchen, Grundschule Wittibreut, Grund- und Mittelschule Kirchdorf am Inn, Grundschule Prienbach, Realschule und Gymnasium Simbach am Inn sowie Betty Greif Schule in Simbach am Inn.

Hochwasserszene

Wegen des Hochwassers bleiben viele Schulen in Bayern geschlossen. Foto: H.D.Volz / pixelio.de

Auch für die Schüler des Heilpädagogischen Zentrums Rottal-Inn aus den Gemeinden Tann, Triftern, Simbach am Inn, Kirchdorf, Reut, Walburgskirchen, Wittibreut und Prienbach entfällt der Unterricht am Freitag. An den Grundschulen in den Orten Zeilarn, Julbach und Ehring sowie an der Grund- und Mittelschule Ering findet am Freitag wieder Unterricht statt. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*