Motiv Rache? 16-Jähriger ehemaliger Schüler gesteht Brandstiftung an Schule

0

LUDWIGSBURG. Hinter dem Brand in einer Realschule in Ludwigshafen vom Wochenende steckt ein ehemaliger Schüler. Der 16-Jährige sei mit seinen Eltern zur Polizei gekommen und habe die Tat gestanden, teilten die Ermittler am Dienstag mit. Der Jugendliche blieb nach seinem Geständnis am Montagabend auf freiem Fuß. Zum Motiv des 16-Jährigen machten Polizei und Staatsanwaltschaft keine Angaben. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge schließen sie einen politischen Hintergrund der Brandstiftung aus.

Nach dem Feuer am Wochenende hatten die Ermittler zunächst Einbrecher als Täter vermutet. Der Brand hatte rund 700 Schülern zu einem schulfreien Montag verholfen. dpa

Anzeige


Zum Bericht: Einbrecher legen Feuer in Schule – schulfrei für mehr als 700 Schüler

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here